Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20080725_062101.jpg


20090709_043356.jpg


20160115_155225.jpg


20101221_132028.jpg


Kommandoübergabe bei der Ortsfeuerwehr Großmoor - Helmut Behrens als Ortsbrandmeister nach 18 Dienstjahren verabschiedet

Großmoor. 18 Jahre lang leitete Helmut Behrens als Ortsbrandmeister die Ortsfeuerwehr Großmoor und nun wurde er am Samstag, den 01. April, von seinen Feuerwehrkameraden und vielen Gästen im Rahmen einer Feierstunde verabschiedet. Neben den vielen aktiven Feuerwehrleuten, den Kameraden der Altersabteilung und den Mitgliedern der Jugendfeuer-wehr, ließen es sich der Erste Samtgemeinderat Stefan Hausknecht, der Fachbereichsleiterin der Samtgemeindeverwaltung, Lena Baacke, Gemeindebrandmeister Heiko Schworm, dessen Stellvertreter Jan Dollenberg, der stellvertretende Kreisbrandmeister und stellv. Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes Celle, Dirk Heindorff, die Ehrengemeindebrandmeister Heinrich Rostalski und Jürgen-Heinrich Mohwinkel, sowie einige Mitglieder des Samtge-meinde- und des Gemeinderates nicht nehmen, dem Brandmeister für seine Verdienste zum Wohle aller Bürgerinnen und Bürgern zu Danken.
Selbstverständlich waren außerdem u.a. Helmut Behrens Ehefrau Heike und viele Feuer-wehrführungskräfte aus der Samtgemeinde Wathlingen an diesem Abend anwesend. Der Feuerwehrmusikzug Adelheidsdorf spielte noch einmal extra für Helmut Behrens auf und unterhielt den ganzen Abend alle Anwesenden mit ihrer Musik.
Der Erste Samtgemeinderat Stefan Hausknecht und Gemeindebrandmeister Heiko Schworm dankten Helmut Behrens für seine geleistete Arbeit und blickten auf seine „Feuerwehrkariere“ zurück.
Helmut Behrens trat am 01.01.1982 als 18-jähriger in die Ortsfeuerwehr Großmoor ein und absolvierte seinen Grundausbildungslehrgang ein Jahr später. Im weiteren Verlauf besuchte Helmut Behrens die Ausbildungslehrgänge zum Maschinisten, Truppführer, zum Atem-schutzgeräteträger und den ersten und zweiten Teil des Gruppenführerlehrganges. Weiter schloss er erfolgreich den Zugführerlehrgang Teil1 und 2, den Lehrgang zum Leiter einer Feuerwehr und zwei Module zum Arbeiten mit Motorkettensägen ab. Befördert wurde er vom Feuerwehrmann bis zum Brandmeister in seiner Dienstzeit. Vor seiner 18-jährigen Tätigkeit als Ortsbrandmeister war Helmut Behrens noch als Gruppenführer in seiner Ortsfeuerwehr tätig. Seit dem 27. Januar 1999 war er Ehrenbeamter der Samtgemeinde Wathlingen und 18 Jahre Delegierter der Ortsfeuerwehr Großmoor im Kreisfeuerwehrverband Celle.
Geehrt wurde Helmut Behrens bisher für sein überdurchschnittliches Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr mit den Ehrenzeichen des Landes Niedersachsen für 25 Jahre (2007) dem Deutschen Feuerwehrehrenkreuz in Bronze (2014). In die Amtszeit von Helmut Behrens als Ortsbrandmeister fielen viele Ereignisse und Veranstaltungen. Er konnte den gesamten Fahrzeugpark der Ortsfeuerwehr (Tanklöschfahrzeug, Löschgruppenfahrzeug und Mannschaftstransportfahrzeug) komplett erneuern, das Feuerwehrhaus wurde erweitert und zuletzt die Fahrzeughalle renoviert und der Fußboden erneuert. Das 75-jährige Jubiläum der Ortsfeuerwehr mit dem Kreisfeuerwehrtag wurde im Jahr 2002 gefeiert und die mit der Ortsfeuerwehr Adelheidsdorf gemeinsame Jugendfeuerwehr im Jahr 2005 gegründet.
Stefan Hausknecht, Heiko Schworm, sowie Adelheidsdorfs Bürgermeisterin Susanne Führer und alle weiteren Redner bedankten sich bei Helmut Behrens und wünschten ihm für seine Zukunft alles Gute. Zahlreiche Präsente und Blumensträuße konnten Helmut und Heike Behrens an diesem Abend in Empfang nehmen. Von der Gemeinde Adelheidsdorf wurde er mit einer Ehrenurkunde und der Ehrennadel verabschiedet. Eine Ehrung wurde dem scheidenden Ortsbrandmeister noch zu teil. Helmut Behrens wurde für seine Bemühungen zur Gründung der Jugendfeuerwehr Adelheidsdorf-Großmoor, sowie für seine Bereitschaft, die Ju-gendabteilung immer zu unterstützen und zu fördern, das Ehrenzeichen der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr verliehen.
Der zu Tränen gerührte Helmut Behrens dankten allen Anwesenden dafür, dass sie sich für seinen Abschied Zeit genommen haben und erzählte noch die ein oder andere Anekdote aus seiner Zeit als Ortsbrandmeister. Die Ortsfeuerwehr Großmoor hat auf ihrer letzten Jahres-hauptversammlung Helmut Behrens für den Titel des Ehrenortsbrandmeisters vorgeschlagen. Diesem Vorschlag folgte der Rat der Samtgemeinde Wathlingen einstimmig und somit wurde Helmut Behrens an diesem Abend zum Ehrenortsbrandmeister der Ortsfeuerwehr Großmoor ernannt.
Zum neuen Ortsbrandmeister wurde durch den Ersten Samtgemeinderat Stefan Hausknecht, der auf der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Großmoor im Januar vorgeschlagene und durch den Rat der Samtgemeinde bestätigte 36-jährige Feuerwehrkamerad Axel Kernbach ernannt, sowie in das Ehrenbeamtenverhältnis berufen und vereidigt. Gemeindebrandmeister Heiko Schworm gratulierte Axel Kernbach und konnte ihn auch gleich noch an diesem Abend zum Brandmeister befördern. Der neue Ortsbrandmeister trat im September 1996 in die Freiwillige Feuerwehr ein und ist zurzeit noch Zugführer des Gefahrgutzuges der Samtgemeinde Wathlingen.


Bericht: Olaf Rebmann, Fachberater Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bild: Olaf Rebmann, Fachberater Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Homepage



zurück