Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110407_022256.jpg


20130108_132819.jpg


20130703_222424.jpg


20160115_155225.jpg


Personensuche mit Großaufgebot

Kind wohlauf bei Eltern aufgefunden


(psh) Sahrendorf-Schätzendorf. Über achtzig Kräfte der Feuerwehr, der Rettungshundestaffel, der Polizei waren am vergangenen Dienstag im Rahmen einer Personensuche in Sahrendorf-Schätzendorf im Einsatz. Einem Bürger war zuvor ein nur mit einem Pyjama und Gummistiefeln bekleidetes Kind aufgefallen. Da das Kind bei eher winterlichen Temperaturen und in der Dunkelheit offensichtlich alleine unterwegs war, sprach der Mann das Kind direkt an. In der Folge lief das achtjährige Mädchen – wohl aus Angst – davon.

Mit Unterstützung eines durch die Beamten der Polizei angeforderten Hubschraubers begann die Feuerwehr mit der systematischen Suche des Kindes. Durch die enge Abstimmung zwischen der Einsatzleitung der Polizei sowie den Führungskräften der Feuerwehr und der Rettungshundestaffel wurden die eingesetzten Kräfte schließlich in einem Beherbergungsbetrieb fündig. Wie sich herausgestellt hatte, war das Kind, das mit seinen Eltern die Ferien in Sahrendorf-Schätzendorf verbracht hatte, noch zu einem kurzen Spaziergang aufgebrochen und nach der Ansprache durch den Bürger wieder zurück in das Feriendomizil gelaufen. Dies erklärte auch die Ursache dafür, dass keine Vermisstenmeldung aufgegeben wurde.

Die Kräfte waren insgesamt mehr als zwei Stunden im Einsatz, bei dem zuvor sämtliche Wärmebildkameras der Samtgemeinde Hanstedt zur Einsatzstelle beordert wurden.


Bericht: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt
Homepage

zurück