Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160115_142322.jpg


20100310_205310.jpg


20130108_132805.jpg


20101221_132028.jpg


Brand in der elektrischen Anlage eines Wasserwerkes

Feuer schnell gelöscht – Entrauchung zeitintensiv


(psh) Nindorf. Ein Brand in der elektrischen Anlage eines Wasserwerkes beschäftigte am Montag die Feuerwehr. Um die Mittagszeit wurden zunächst die Feuerwehren aus Nindorf und Hanstedt alarmiert.

Beim Eintreffen der Feuerwehr drang Rauch aus einem der bereits durch die Mitarbeiter evakuierten Gebäude. Unter Zuhilfenahme von Kohlendioxid konnte das Feuer von einem unter Atemschutz vorgehenden Trupp schnell gelöscht werden.

Da sich die Entrauchung des Gebäudeteils auf Grund der baulichen Begebenheiten als schwierig darstellte und sich deshalb ein größerer Bedarf von Atemschutzgeräteträgern abzeichnete, wurde zur Unterstützung die Feuerwehr Garlstorf nachalarmiert. In mehreren Stufen konnte der Rauch schließlich aus dem Gebäude nach draußen geleitet werden. Insgesamt waren vierzig Feuerwehrleute im Einsatz.


Bericht: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt
Bild: Pressestelle Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt
Homepage



zurück