Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110407_022256.jpg


20160115_142322.jpg


20090709_043356.jpg


20160115_160618.jpg


Die Kinder- und Jugendfeuerwehr Gienau benötigt Eure Unterstützung bei "Das tut gut"-Aktion der Sparkasse Lüneburg


Wir benötigen ein Unterkunftszelt mit Heizung.
Deswegen machen wir bei der Aktion "Das tut gut" - der Sparkasse Lüneburg mit.

Projektname Ein Zeltdach über dem Kopf
Projektnummer 42

Kategorie Soziales

Name des Projektträgers Feuerwehr Gienau

Website des Projektträgers www.florian-dahlenburg.de/gienau

Wirkungsort Samtgemeinde Dahlenburg

Sitz des Projektträgers Samtgemeinde Dahlenburg

Projektgesamtkosten 5.253,82 €

Antragssumme 4.753,82 €

Das Projekt in einem Satz beschrieben:

Umfassende Beschreibung des Projektes

Beschaffung eines Unterkunftzelt für die Kinder- und Jugendfeuerwehr Gienau

Die Feuerwehr Gienau beabsichtigt die Beschaffung eines Unterkunftzeltes für die Orts-, Kinder- und Jugendfeuerwehr Gienau.

Aus folgenden Gründen halten wir die Beschaffung eines Zeltes für zwingend erforderlich: Die Kinder- und Jugendfeuerwehren sichern der Feuerwehr den aufgrund der demographischen Entwicklung in der Samtgemeinde Dahlenburg dringend benötigten Nachwuchs.

Daher haben wir es uns als Feuerwehr Gienau zur Aufgabe gemacht der Nachwuchswerbung und -gewinnung eine besonders hohe Priorität einzuräumen.

Die Feuerwehr Gienau kommt dieser Aufgabe seit März 2015 mit einer Kinderfeuerwehr mit derzeit 13 Mitgliedern und seit November 2005 mit einer Jugendfeuerwehr mit aktuell 16 Mitgliedern nach. Der Aufbau und Erhalt dieser Struktur erfordert von den Betreuern einen hohen persönlichen Einsatz.

Im Augenblick erfolgt die Unterbringung der Kinder und Jugendlichen auf Zeltlagern und Ausflügen fast ausschließlich mit geliehenen Zelten unserer Nachbarfeuerwehren.

Die Betreuer und Betreuerinnen der Kinder- und Jugendfeuerwehr führen ihren wichtigen ehrenamtlichen Dienst, mit hohem persönlichen Engagement aus. Das Ausleihen und der Transport eines Zeltes im Privat-PKW erfordern einen zusätzlichen hohen zeitlichen Aufwand.

Die in den Nachbarfeuerwehren vorhandenen Zelte stehen bei Terminen der Jugendfeuerwehr häufig nicht zur Verfügung, da unsere Nachbarfeuerwehren selbst über eine Jugend- und Kinderfeuerwehr verfügen und es daher zwangsläufig zu Terminüberschneidungen kommt.

Warum tut dieses Projekt der Region und ihren Menschen GUT.?

Die Anschaffung tut unserer Region und unseren Mitbürgern sehr gut, denn es ermöglicht erstmals eine sichere Unterbringung unserer Kinder- und Jugendlichen in einem eigenen Unterkunftszelt. Weiterhin besteht die Möglichkeit im Katastophenfall, die Unterbringung externer Einsatzkräfte zu ermöglichen!

Jeder GiroPrivilig Kunde der Sparkasse Lüneburg kann seine Stimme ab 16.10.217 für unser Projekt ( auch online ) abgegeben.

Gerne darf diese Nachricht auch an Freunde, Bekannte, Familie ... weitergegeben werden. Jede Stimme zählt.

Vielen Dank für Eure Unterstützung im Voraus.


https://www.sparkasse-lueneburg.de/dastutgut


Bericht: JF Gienau
Homepage



zurück