Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20150918_064547.jpg


20101221_132028.jpg


20160115_142322.jpg


20160115_150900.jpg


Heiße Nacht trotz kühler Temperaturen

Die Feuerwehren der Gemeinde Ostheide hatten durch Sturm „Herwart“ eine sehr unruhige Nacht.
Der erste Einsatz um 3:24 Uhr lief für die Feuerwehr Wendhausen auf, diese wurde zu insgesamt fünf Einsätzen „Baum auf Straße“ gerufen. Zum Teil waren es nur große Äste die die L221 und K28 blockierten. Danach kamen die Meldungen fast im Minutentakt:

Uhrzeit Feuerwehr-Einsatzort-Einsatz Stichwort
3:29 Neetze L221, Sülbeck Baum auf Straße

3:51 Neetze Neetze,Riedkamp Baum auf Haus

4:33 Neetze K14, Richtung Süttorf Baum auf Straße

5:24 Thomasburg K14, Richtung Süttorf Baum auf Straße

5:33 Örtliche Einsatz-
Leitung (ÖEL) Feuerwehrhaus Reinstorf Einrichtung einer eigenen Einsatzleitstelle auf Grund der vielen Einsätze im LK Lüneburg

5:47 Neetze+Süttorf Neetze, Jürgenstorfer Weg 3x Baum auf Straße

5:54 Neetze Straße Richtung Nee Neetze Baum auf Straße

5:58 Bavendorf K 14, Ortsausgang Bavendorf Baum auf Straße

6:17 Neetze Straße Richtung Nee Neetze Baum auf Straße

6:26 Thomasburg K 26, Thomasburg Baum auf Straße

7:08 Thomasburg Süttorf, Richtung Wennekath Baum auf Straße

7:31 Thomasburg Süttorf, Richtung Wennekath Baum auf Straße

7:37 Neetze Neetze, Neumühler Weg Baum auf Straße

8:02 Reinstorf Reinstorf, Bröhnenkamp Baum auf Straße

8:34 Neetze Neetze, Jürgenstorfer Weg Baum auf Straße

8:55 Vastorf Vastorf/Gifkendorf Baum auf Straße


Zur Zeit (8:58 Uhr) beruhigt sich die Lage, der Sturm „Herwart“ soll noch bis zum Mittag über das Gebiet des Landkreises Lüneburg wüten.
Über den weiteren Verlauf erfolgt bei Bedarf eine weitere Pressemitteilung.

Foto: Örtliche Einsatzleitung in Reinstorf


Bericht: Andreas Bahr, Gemeindepressesprecher Feuerwehr Ostheide
Bild: Andreas Bahr, Gemeindepressesprecher Feuerwehr Ostheide



zurück