Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160115_142322.jpg


20100810_155558.jpg


20110407_022256.jpg


20160115_150900.jpg


20. Jugendfeuerwehr Nachtmarsch in Reppenstedt

JI. SG. Am vergangenen Samstagabend trafen sich 29 Jugend- und eine Betreuergruppe zum Nachtmarsch in Reppenstedt. Nachdem die Sonne untergegangenen war, starteten die ersten Jugendgruppen gegen 18 Uhr am Feuerwehrhaus in Reppenstedt. Die knapp 4 Km lange Strecke führte die jungen Brandschützer an sechs Station vorbei. Hierbei ging es in erster Linie um Spiel und Spaß. Die Teilnehmer konnten sich zum Beispiel im Zusammenkuppeln von C-Schläuchen, mit verbundenen Augen ausprobieren, oder eine Strecke von knapp 50m, mit nur fünf Cola-Kisten überwinden. Es wurde aber auch das Fachwissen zu feuerwehrtechnischen Aufgaben geprüft, wie zum Beispiel die Knotenkunde.
Zu dem Marsch kamen ca. 200 Mädchen und Jungen. Es reisten zwei Jugendgruppen aus dem fast 300 km entfernten Havixbeck an, auch aus Hamburg und dem Landkreis Uelzen wurden Teilnehmer erwartet. Das THW Lüneburg erschien ebenfalls in Gellersen.
Den Sieg holte sich die zweite Jugendfeuerwehrgruppe der Partnerfeuerwehr Havixbeck. Sie konnten sich in einem finalen Stechen gegen die Jugendgruppe aus Schwemlitz-Bankewitz durchsetzen. Den dritten Platz belegte die Gruppe aus Varendorf-Bornsen. Beste Gellersener Gruppe war die zweite Gruppe aus Westergellersen mit dem 18. Platz. Die „Just-for-Fun“ Gruppe der Betreuer aus Südergellersen und Westergellersen sicherte sich den ersten Platz, jedoch außerhalb der Wertung.
Ortsbrandmeister Udo Kleis bedankte sich vor der Siegerehrung bei allen Helfern und freute sich über die zahlreich erschienenen Jugendlichen. Den nächsten Orientierungsmarsch kündigte er gleich mit an. Er findet voraussichtlich am 25. März 2018 auf dem Gut Brockwinkel statt. Heidi Wünsch, Jugendfeuerwehrwartin aus Reppenstedt, bedankte sich anschließend noch bei Ihren Jugendlichen, welche tatkräftig bei der Durchführung und Organisation des 20. Jugendfeuerwehr-Nachtmarsches geholfen haben. Sie bedankte sich darüber hinaus auch bei den freiwilligen Helferinnen, welche zum Teil nicht einmal in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv sind.
Nach der Siegerehrung wünschten die Organisatoren allen Gruppen eine gute Heimfahrt und betonten noch einmal, dass sie sich jetzt schon auf den 21. Nachtmarsch 2018 freuen würden.


Foto 1: Die Siegergruppe aus Havixbeck
Foto 2: Die Jugendfeuerwehr Südergellersen kuppelt die C-Schläuche zusammen
Foto 3: Die Jugendlichen aus Westergellersen arbeiten sich mit den Cola-Kisten vor


Bericht: Julian Illmer (GPW)
Bild: Julian Illmer (GPW)



zurück