Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20090709_043356.jpg


20160115_155225.jpg


20130108_132819.jpg


20110722_223820.jpg


Verkehrsunfall auf der BAB 7 fordert 4 Verletzte

Am Samstag vor Silvester ereignete sich am späten Nachmittag ein Verkehrsunfall auf der BAB 7. Zwischen den Anschlussstellen Evendorf und Egestorf waren zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Beide, aus Schleswig-Holstein stammende, Fahrzeuge blieben stark beschädigt auf dem Standstreifen liegen. Entgegen den ersten Meldungen waren keine Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt.
Ein am Unfallort vorbeikommender Arzt leistete die Erstversorgung der Verletzten.
Drei Personen wurden leicht verletzt, eine Person trug schwerere Verletzungen davon. Alle vier Personen wurden vom Rettungsdienst in eine Klinik eingeliefert. In einem Fahrzeug befand sich ein Hund, dieser überstand den Unfall unverletzt.
Der Hund wurde von der Feuerwehr betreut und später durch diese zur Polizeidienststelle Winsen/Luhe gebracht. Zur Unfallursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen.
Im Einsatz waren neben der Polizei, die Feuerwehren aus Egestorf und Sahrendorf/Schätzendorf, sowie 4 Rettungswagen und ein Notarzt.


Bericht: Jürgen Meyer-Albers Pressestelle FF Samtgemeinde Hanstedt
Bild: Pressestelle Feuerwehr SG Hanstedt



zurück