Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130108_132819.jpg


20101221_132028.jpg


20100810_155558.jpg


20130108_132805.jpg


Schwerer Unfall auf der Elbuferstraße

gi Hoopte. Zu einem schwerem Unfall zwischen einem Smart und einem Audi kam es am Donnerstagnachmittag auf der Elbuferstraße zwischen dem Ilmenausperrwerk und dem Ortsteil Laßrönne Haue. Die beiden Fahrzeuge sind aus bisher ungeklärter Ursache frontal zusammengestoßen. Da zunächst angenommen wurde, dass Personen in ihren Fahrzeugen eingeklemmt sind wurden die Feuerwehren Hoopte, Winsen, zwei Rettungswagen und der Rettungshubschrauber Christoph Hansa alarmiert. Zwei an der Unfallstelle vorbeikommende Passanten konnten noch vor dem Eintreffen der Rettungskräfte die Fahrzeugführer aus ihren misslichen Lagen befreien. Während ein Fahrer nach der Erstversorgung im Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht wurde, musste der zweite Unfallbeteiligte noch an der Einsatzstelle reanimiert werden. Er verstarb jedoch noch an der Unfallstelle. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde von der Polizei ein Sachverständiger hinzugezogen. Auch die Schadenshöhe ist bisher unbekannt. Die Hoopter Wehr leuchtete für die Unfallaufnahme die Einsatzstelle aus.


Bericht: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe
Bild: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe



zurück