Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130108_133057.jpg


20160115_155225.jpg


20080725_062101.jpg


20130108_132819.jpg


Jahreshauptversammlung Freiwillige Feuerwehr Echem

Der Ortsbrandmeister Wolfgang Pingel staunte nicht schlecht als er in die vollen Reihen seines Feuerwehrhauses in Echem schaute. Knapp 80 Kameradinnen und Kameraden der Ortsfeuerwehr aber auch Gäste der Politik und der Feuerwehrführung sind der Einladung zur ersten Jahreshauptversammlung im Jahr 2018 gefolgt.

In seinem Jahresbericht spricht Pingel über die Einsätze im Jahr 2017.
Der größte Einsatz musste durch die Feuerwehrleute im eigenen Ort abgearbeitet werden. Die Grundschule Echem fiel im April den Flammen zum Opfer. Bei einem Feuer auf einem großen Landwirtschaftlichen Anwesen konnte durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr schlimmeres verhindert werden. Ingesamt wurden durch die Feuerwehr Echem im letzten Jahr 16 Einsätze abgearbeitet, davon 6 Brand und 10 Hilfleistungseinsätze. Dafür wurden 658 Einsatzstunden geleistet.

Zu dem Einsatzgeschehen besetzen die Kraftfahrer der Feuerwehr Echem im Alarm und Übungsfall die LKW mit Abrollbehälter der FTZ des Landkreises Lüneburg.

18 Kameraden besuchten Lehrgänge auf Samtgemeinde und Kreisebene.
Dadurch ist die Aus und Weiterbildung in der Ortsfeuerwehr Gewährleistet.

Zum Jahresabschluss kann Pingel auf 52 Aktive Feuerwehrfrauen und Männer zurückgreifen. 20 Mitglieder versehen in der Altersabteilung regelmäßig ihren Dienst. Zudem wird die Feuerwehr durch 66 Fördernde Mitglieder unterstützt.
14 Kameraden sind Einsatzbereite Atemschutzgeräteträger.



In der Jugendfeuerwehr kommen regelmäßig 10 Jugendliche unter Leitung von Jugendfeuerwehrwart Tobias Pingel zusammen. Es wurde das Knuetfest ausgerichtet und an verschiedenen Wettbewerben teilgenommen. Beim Nachtmarsch in Brietlingen belegte die Gruppe den 6. Platz von 28 Gruppen.

Mehrere Jugendliche konnten die Jugend und Leistungsspange erkämpfen!

Leider scheiden die Betreuer Tim Conrad und Katrin Wolter aus dem Betreuerteam aus. Frauke Engelhardt wird dafür ab sofort die Jugendfeuerwehr als Betreuerin unterstützen.

Im vergangenen Jahr wurde in das Feuerwehrhaus Echem eingebrochen. Es wurden diverse Getränkevorräte und eine Motorsäge vom Löschfahrzeug gestohlen.

Unter dem Punkt Beförderung wurde Stefan Martin zum Oberlöschmeister befördert.

Ehrungen:

Hauptfeuerwehrmann Hans-Georg Meyn für 75 Jahre (in Abwesenheit)

Hauptfeuerwehrmann Heinrich Schlachter für 50 Jahre

Hauptfeuerwehrmann Helmut Plambeck für 40 Jahre (in Abwesenheit)

Hauptfeuerwehrmann Peter Junge für 40 Jahre

Hauptbrandmeister Wolfgang Pingel für 40 Jahre

Hauptfeuerwehrmann Stefan Switalla für 25 Jahre


Bericht: Felix Botenwerfer Feuerwehr-Pressewart SG Scharnebeck
Bild: Felix Botenwerfer Feuerwehr-Pressewart SG Scharnebeck
Homepage



zurück