Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160115_142322.jpg


20130108_132805.jpg


20150918_064547.jpg


20160115_141658.jpg


Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Westenholz

Kürzlich konnte der Ortsbrandmeister Björn Fabisch Mitglieder der Ortsfeuerwehr Westenholz und weitere Gäste zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Mit den Worten "Der Feuerwehrgedarfsplan war im letzten Jahr in aller Munde und einige von uns hatten Sorge, dass es den kleinen Feuerwehr, wie wir eine sind, an den Kragen geht“. Auch die Mitglieder in Westenholz waren aufgefordert Fakten, wie beispielsweise Gefahrenschwerpunkte, Tagesverfügbarkeit, Einsatzschnelligkeit oder Einsätze der letzten fünf Jahre zu nennen, damit der Gutachter sich ein Bild von der Ortsfeuerwehr machen und eine Empfehlung gegenüber der Stadt Walsrode aussprechen kann.

Die ersten Vorabinformationen über das Ergebnis, die im Dezember erläutert wurden, scheinen aber in eine positive Richtung zu gehen, dass die Ausstattung möglicherweise aufgestockt und verbessert werden soll, damit die Aufgabe der Kommune "eine leistungsbereite Feuerwehr aufzustellen" auch erfüllt werden kann. Das bedeutet, dass auch die Ortsfeuerwehr in Westenholz mit den 23 Einsatzkräften, neun Mitgliedern in der Altersgruppe und drei Jugendlichen weiterhin wichtig ist, so Fabisch.

Mit ihrem Tragkraftspritzenfahrzeug wurden im Jahr 2017 sechs Hilfeleistungs-, ein Brandeinsatz sowie eine Alarmübung abgearbeitet. Um sich darauf vorzubereiten, wurden wieder zahlreiche interessante Dienste, wie zum Beispiel Grundlagen bei Gefahrguteinsätzen, Brennen und Löschen,Technische Hilfeleistung, Atemschutzausbildung, Maschinistenausbildung und einige Einsatzübungen angeboten. Zu Feuerwehrmännern ernannt wurden Tjark zum Berge und Kieran Parsons.

Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Sven Aßmus geehrt. Bei den Grußworten machte der Stellvertretende Bürgermeister der Stadt Walsrode Jörg Schoechert deutlich, dass das Ehrenamt von allen Seiten unterstützt werden muss, auch vom Staat. Der Ortsvorsteher Klaus Gärtner hofft auf eine zügige Fertigstellung des Feuerwehrbedarfsplanes, damit zeitnah in Westenholz mit dem Umbau des Feuerwehrhauses begonnen werden kann.

Der Stadtbrandmeister Volker Langrehr merkte zum Feuerwehrbedarfsplan an, dass es voraussichtlich Ende Januar weitere Ergebnisse geben wird. Danach beförderte er Jan Daginnus zum Hauptlöschmeister und beendet seine Grußworte mit dem Motto des Jahres: „Tradition und Gegenwart“.





Bericht: B. Fabisch. J. Führer
Bild: Feuerwehr Westenholz



zurück