Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Links
Impressum



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110722_223820.jpg


20160115_142322.jpg


20101221_132028.jpg


20130108_133057.jpg


Jahreshauptversammlung Feuerwehr und Förderverein Walmsburg: Viel Arbeit, viel Engagement

Starke Kinderfeuerwehr, Sturmeinsätze, Veranstaltungen und ein Leitbild: Es gibt viel zu tun — die Feuerwehr Walmsburg packt es an.

Mit 42 Teilnehmern war das Dorfgemeinschaftshaus gut gefüllt, als Ortsbrandmeister Friedhelm Hinrichs am 27. Januar pünktlich um 19:30 die diesjährige Jahreshauptversammlung des Walmsburger Feuerwehr-Fördervereins eröffnete. Er begrüßte neben den eigenen Mitgliedern Bleckedes Bürgermeister Jens Böther, den stellvertretenden Kreisbrandmeister Stephan Dick, Bleckedes stellvertretenden Stadtbrandmeister Hermann Blanquett, Walmsburgs Ortsvorsteher Wilhelm Kastens sowie Kameraden der Feuerwehr Göddingen.

Zunächst wurde der verstorbenen Kameraden gedacht. Anschließend wurde das Protokoll der letzten Versammlung verlesen und genehmigt. Der stellvertretende Ortsbrandmeister Markus Morawe hielt die Rückschau aufs Jahr 2017 ab. Wie immer hat der Förderverein viele Veranstaltungen angeboten und begleitet. Das Highlight 2017 war das gut besuchte 8. Walmsburger Dorffest im Mai. Der Förderverein übernimmt für die Feuerwehr auch einige Anschaffungen; so wurden alle Mitglieder mit Shirts mit Walmsburg-Logo ausgestattet. Mit Mitteln der Stadt Bleckede wurden Anbauten am Bootshaus vorgenommen, welches sich für die Walmsburger auch als Veranstaltungsort stets gut bewährt. Gleichzeitig wurden alle Türen der öffentlichen Gebäude durch die Stadt mit einer neuen Schließanlage ausgestattet. Morawe betonte erneut das große Engagement der Helfer und Spender für den Förderverein und dankte der Dorfgemeinschaft für die gute Zusammenarbeit. Außerdem kündigte der Vorstand einen Newsletter an, der alle Mitglieder ab sofort monatlich über Vereins- und Wehraktivitäten informieren wird.

Kassenwart Frank Luerßen zog ebenso eine positive Bilanz der Veranstaltungen und des Berichtsjahres insgesamt. Neben den Shirts und dem Bootshaus-Schleppdach sponserte der Förderverein wie üblich auch Aktivitäten der Kinder- und Altersabteilung und das Essen zur Jahreshauptversammlung.

Zurzeit hat der Förderverein 157 Mitglieder. Davon gehören 26 Mitglieder der Altersabteilung an, 30 der Einsatzabteilung. In letzterer wurden mit den Feuerwehranwärtern Justin Haufe und Benedict Jackson zwei neue Kameraden aufgenommen. Außerdem stand wieder die Körperschaftssteuererklärung an. Demnach ist der Förderverein weiterhin als gemeinnütziger Verein eingetragen. Die Kassenprüfer Andre Brück und Christoph Lühr bestätigten die einwandfreie Führung der Kasse. Die beantragte Entlastung des Vorstands wurde einstimmig angenommen. Joachim Klein wurde als Kassenprüfer zum Nachfolger von Andre Brück gewählt.

Zum Abschluss übernahm Markus Morawe wieder das Wort und präsentierte den Veranstaltungskalender 2018. Neben den Klassikern wie Osterfeuer, Skatabend und Laternenumzug stehen wieder das WM-Public-Viewing, der Stadtfeuerwehrtag und eine Boßeltour auf dem Programm.

Um 19:56 Uhr endete der Part des Fördervereins und die Versammlung der Feuerwehr wurde eröffnet. Im Bericht des Ortsbrandmeisters blickte Friedhelm Hinrichs auf 14 Einsätze im Jahr 2017 zurück, neun mehr als im Vorjahr. Vor allem der Sturm „Xavier“ und Sturmfolgen sorgten für das deutliche Plus. In einem Fall zersägte der Ortsbrandmeister persönlich mit eigener Säge den Baum auf der Straße, der für den Einsatz sorgte — dieser blockierte nämlich Hinrichs’ Anfahrtsweg zum Gerätehaus. Neben den Sturmeinsätzen wurde Walmsburg zu einer Ölspur, einem Bootseinsatz und zu drei Brandeinsätzen alarmiert. Zudem wurden Übungsdienste auf Orts- und Zugebene abgehalten. Außerdem nahm Walmsburg am Bleckeder Fahrzeugappell, an der Funkfahrübung sowie mit dem Boot an der Sicherung von Veranstaltungen auf der Elbe teil. Abschließend dankte Friedhelm Hinrichs allen Kameraden und Förderern sowie der Stadt Bleckede und dem Bauhof für die Unterstützung.

Viel Grund für Optimismus bot auch der Rückblick der Kinderfeuerwehrwartin Yvonne Brück. Ein Wachstum auf 20 Mitglieder (elf Mädchen, neun Jungen) aus Walmsburg und den umliegenden Orten gibt Anlass zur Hoffnung, dass in Walmsburg auch bald wieder eine Jugendabteilung angeboten werden kann. Die Arbeit der Jugendfeuerwehr ruht mangels Mitgliedern seit dem letzten Jahr. Die Kinderfeuerwehrwartin berichtete von einem erfolgreichen und abwechslungsreichen Jahr für die Kleinen. Mit Sommerfest und Weihnachtsfeier, eigenem Orientierungsmarsch, Ausflügen und Zeltlager wurde das Jahr 2017 durch den dritten Stadtwettbewerbssieg in Folge gekrönt. Außerdem bestanden vier Mitglieder die Brandfloh-Abnahme. Dabei kam das Betreuerteam auf insgesamt 6100 Arbeitsstunden — ein Einsatz, der sich offensichtlich gut auszahlt. Yvonne Brück dankte ihrem Betreuerteam und dem Förderverein für diesen gemeinsamen Erfolg.

Gerätewartin Alexandra Hoyer berichtete über Anschaffungen und präsentierte Ausrüstung und Fahrzeuge als voll einsatzbereit. Gleiches tat Atemschutzgerätewart Olaf Jenkel. Zurzeit verfügt die Feuerwehr Walmsburg über acht Atemschutzgeräteträger — hier ist nicht nur sprichwörtlich noch „Luft nach oben“. Als Sprecher der Altersabteilung hielt Lothar Hensling Rückschau auf deren Aktivitäten und Ausflüge.

Nun kamen die Gäste zu Wort. Bürgermeister Böther dankte Förderverein und Feuerwehr für ihre Einsatzbereitschaft auch vor dem Hintergrund der steigenden Sturmeinsätze. Dieser sorgte auch auf Landkreisebene für insgesamt 400 Einätze mehr und damit für eine Rekordanzahl an Einsätzen, so Stephan Dick, stellvertretender Kreisbrandmeister. Sowohl Böther als auch Dick lobten in diesem Zusammenhang die Weitsicht der Stadtfeuerwehr und die Einrichtung der Örtlichen Einsatzleitstelle. Im Anschluss an ihre Reden ehrten die beiden den Walmsburger Kameraden Manfred Michels für 50-jährige Mitgliedschaft.

Im Stadtgebiet Bleckede waren laut stellvertretendem Stadtbrandmeister Hermann Blanquett 87 von 147 Einsätzen 2017 sturmbedingt. In diesem Zusammenhang fand Blanquett auch kritische Worte für das nicht immer zuverlässig laufende Alarmierungssystem des Landkreises. Erfreut zeigte sich Blanquettt hingegen vom Engagement der Walmsburger auch über den Ort hinaus, z. B. in der Ölabwehr und der Gefahrgutgruppe. Anschließend beförderte er die Kameraden Markus Wolter und Jan Mählmann zum Oberlöschmeister bzw. zum Löschmeister. Markus Wolter, Gruppenführer der Feuerwehr Walmsburg, wurde außerdem für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Die Ortsbrandmeister Hinrichs und Morawe nahmen die Beförderungen von Andre Brück (Erster Hauptfeuerwehrmann), Yvonne Brück (Hauptfeuerwehrfrau) und Alexandra Hoyer (Oberfeuerwehrfrau) vor.

Das letzte Grußwort hatte Ortsvorsteher und Kommandomitglied Wilhelm Kastens, der im Namen aller Walmsburger der Feuerwehr und dem Förderverein dankte. Zum Beispiel zeigte sich beim erfolgreichen Walmsburger Dorffest erneut die Funktion des Feuerwehr-Fördervereins als Bindeglied zu anderen Vereinen und der Dorfgemeinschaft.

Unterm Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ bekräftigte Walmsburgs Pressewart Daniel Dreyer die Absicht, zum Stadtfeuerwehrtag in Walmsburg wieder eine eigene Wettbewerbsgruppe aufzustellen. Außerdem präsentierte er der Versammlung ein Projekt, das die aktiven Kameraden bei einer Dienstversammlung Anfang des Jahres beschlossen hatten: die Entwicklung eines Leitbildes. Mit dem Leitbild sollen Grundwerte der Feuerwehr wie Kameradschaftlichkeit und Offenheit weiter gefestigt und gelebt werden. Zu guter Letzt gab Friedhelm Hinrichs einen Ausblick auf die Aktivitäten und Übungsdienste 2018 und lud alle Mitglieder im Namen des Fördervereins zum Essen ein.

So fand die harmonische Sitzung, die von Optimismus und lobenden Worten geprägt war, ab 21:16 Uhr einen gemütlichen Ausklang bei Kartoffelsalat und Würstchen. Die aktive Abteilung trifft sich das nächste Mal am Freitag, den 2. Februar um 19:30 Uhr zum monatlichen Übungsdienst.

Fotos:
Foto 1: Für 50 Jahre Mitgliedschaft vom Landesfeuerwehrverband und der Stadt Bleckede ausgezeichnet: Erster Hauptfeuerwehrmann Manfred Michels (Mitte) mit Stellv. Kreisbrandmeister Stephan Dick und Bürgermeister Jens Böther.

Foto 2: Die Ehrengäste Stephan Dick, Hermann Blanquett und Jens Böther (hintere Reihe v. l.) mit Geehrten, Beförderten, neuen Mitgliedern und der Führung der Feuerwehr Walmsburg.


Bericht: Daniel Dreyer, Pressewart FF Walmsburg
Bild: Daniel Dreyer, Pressewart FF Walmsburg
Homepage



zurück