Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20090709_043356.jpg


20101221_132028.jpg


20130108_132819.jpg


20160115_160618.jpg


Christian Waschatz und Philip Wagemann sind das neue Führungsteam der Scharmbecker Feuerwehr

Freiwillige Feuerwehr Scharmbeck wählte und zog Bilanz

gi Scharmbeck. Christian Waschatz und Philip Wagemann wurden jetzt auf der Jahreshauptversammlung der Wehr zum neuen Ortsbrandmeister und Stellvertreter von den anwesenden aktiven Mitgliedern gewählt. Der jetzige Ortsbrandmeister Tobias Lohmann hatte aus zeitlichen Gründen sein Amt zur Verfügung gestellt. Beide neu Gewählten haben bereits seit Jahren Führungsaufgaben in der Wehr inne. Die Wahl muss jetzt noch vom Rat der Stadt bestätigt werden. Zu den ersten Gratulanten gehörten neben Winsens Bürgermeister Andre Wiese, der stellvertretende Abschnittsleiter Elbe Michael Bulst und Stadtbrandmeister Helmut Kuntze, mit Stellvertreter Uwe Ehlers. Ortsbrandmeister Tobias Lohmann konnte in seinem letzten Jahresbericht von insgesamt 17 Einsätzen berichten. Damit, so Lohmann, sei das vergangene Jahr ein recht bewegtes gewesen. Besonders auf den Großbrand einer Scheune im Ort ging er besonders ein. Die Einsätze teilen sich in zwei Brand, 13 Hilfeleistungen und zwei Gefahrguteinsätze auf. Ansonsten beteiligte sich die Freiwillige Feuerwehr im Ort Scharmbeck an zahlreichen Veranstaltungen. Besonders die Aus- und Fortbildung war ein Schwerpunkt. Dafür wurden etlichen Dienste im Bereich Atemschutz, Gefahrgut, Funk und technische Hilfeleistung absolviert. Neun Lehrgänge an der Niedersächsischen Akademie für Brand und Katastrophenschutz in Celle, sowie an der Feuerwehrtechnischen Zentrale des Landkreises wurden zusätzlich von den Scharmbecker Feuerwehrleuten besucht. Besonderen Dank sprach Lohmann für die großzügige Spende eines Mannschaftstransportfahrzeugs an Dirk und Birgit Lehmann aus, die das Fahrzeug für den Transport von Mannschaft bei Einsätzen und Jugendlichen zu Veranstaltungen der Jugendfeuerwehr gestiftet haben. Inzwischen hat das Fahrzeug eine Garage neben dem Feuerwehrhaus erhalten. Hierfür ging ein Dank an Christian Waschatz und an die Mannschaft für die Pflasterarbeiten. Ein weiterer Dank ging an Henrik Wagemann für einen neuen Fernseher im Schulungsraum und an die Stadt Winsen für benötigte Anschaffungen. Sieben neue Feuerwehrleute traten 2017 in die Wehr ein. Sie wurden von Lohmann auf der Versammlung vorgestellt. Für die 16 Mitglieder starke Jugendfeuerwehr hielt Jugendwart Sören Johannsen den Bericht. Sechs Nachwuchsfeuerwehrleute konnten mit Erfolg die Prüfung zur Jugendflamme zwei ablegen. Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung wurde allgemeine Jugendarbeit und Sport groß geschrieben. Mehrere Jugendliche nahmen am Zeltlager der Jugendwehren auf Stadtebene im letzten Jahr in Rottorf teil. Auch an Wettbewerben nahmen die jungen Feuerwehrleute mit Erfolg teil. Johannsen stellte auch sein Amt als Jugendwart zur Verfügung. Johannsen dankte für die große Unterstützung, der er in den vergangenen vier Jahren aus der Wehr erhalten hat. Zu seinem Nachfolger wurde Michael Ladiges gewählt. Zu Gruppenführern ernannte Lohmann Torsten Jobmann, zu seinem Stellvertreter Philip Wagemann für die Gruppe eins. Die Gruppe zwei führen Felix Hoppe und Christian Waschatz. Sicherheitsbeauftragter ist Felix Hoppe, im Amt als Atemschutzgerätewart ist Guido Beecken, Schriftwart ist Klaus-Peter Muhl. Dem Festausschuss steht Christopher Maack vor. Winsens Bürgermeister Andre Wiese dankte im Namen der Stadt Winsen für den großen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Scharmbeck für die Sicherheit im Ort. Weiterhin hob er das Engagement für die Arbeit in der Jugendfeuerwehr hervor. Der stellvertretende Abschnittsleiter Elbe Michael Bulst, berichtete über die Aktivitäten der Kreisfeuerwehr. Anschließend konnte er Rudolf Gerdau mit dem Ehrenzeichen des Landesfeuerwehrverbandes für 60 jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr Scharmbeck auszeichnen. Er betonte, dass es schon etwas Besonderes sei, 60 Jahre Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr zu sein. Winsens Stadtbrandmeister Helmut Kuntze sprach Sören Johannsen und Ehrenortsbrandmeister Frank Soetebier seinen besonderen Respekt für das Engagement in der Jugendarbeit aus. Weiterhin dankte er der Scharmbecker Wehr für die Unterstützung beim Stöckter Faslam. Anschließend beförderte er zu Oberlöschmeistern Torsten Jobmann, Sören Johannsen und Philip Wagemann, Löschmeister wurde Felix Hoppe, zum ersten Hauptfeuerwehrmann wurde Thorben Poggensee befördert. Den Dienstgrad Hauptfeuerwehrmann tragen jetzt Eike Weiß und Markus Perl. Zum Schluss der Versammlung betonte Tobias Lohmann, das die letzten vier Jahre als Ortsbrandmeister eine großartige Erfahrung mit viel Spaß waren und er dieses Amt mit einem lachenden und weinenden Auge aufgibt.


Bericht: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe
Bild: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe



zurück