Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110722_223820.jpg


20130703_222424.jpg


20080725_062101.jpg


20160115_155225.jpg


Spektakulärer Verkehrsunfall auf der B 209 zwischen Brunstorf und Schwarzenbek (Kreis Herzogtum Lauenburg)

Samstag, 27.01.2018 08:23


Großes Glück für einen 29 Jahre alten Möllner, der am Samstagmorgen auf der Bundesstraße 207 einen spektakulären Abflug hinlegte. Er wurde nach Polizeiangaben wie durch ein Wunder nur leicht verletzt, als sich sein außer Kontrolle geratener Kia um 180 Grad in der Luft drehte, überschlug und dann im Straßengraben landete. Am Wagen entstand allerdings Totalschaden - etwa 20.000 Euro.


Nach Polizeiangaben war der Mann gegen 8.20 Uhr auf der B 207 von Brunstorf in Richtung Schwarzenbek unterwegs, als er aus noch ungeklärten Gründen links von der Fahrbahn abkam. Der Kia raste gegen einen Baum und hob dann ab. Glück hatte auch eine entgegenkommende Autofahrerin, die einen Zusammenstoß verhindern konnte.



Da es zunächst hieß, der Mann wäre im Auto eingeklemmt, rückten neben Polizei und Rettungsdienst auch die Feuerwehren aus Schwarzenbek und Brunstorf an. Die mussten aber nur noch ausgelaufenes Öl abstreuen, der Fahrer war mit Hilfe des Rettungsdienstes bereits allein durch ein zerstörtes Glasdach aus dem Wrack geklettert. Er kam ins Geesthachter Johanniter-Krankenhaus.


Wegen der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die Bundesstraße kurzzeitig voll gesperrt.

Samstag, 27.01.2018 08:23
Einsatzort: B 207 , 21493 Schwarzenbek
Schleife: 1 - Einsatz Groß
Fahrzeuge: MZF, HLF 20/16, LF 20/16, RW 2


Bericht: Jan Piossek, FF Schwarzenbek
Bild: FF Schwarzenbek



zurück