Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130108_132805.jpg


20110722_223820.jpg


20160115_142322.jpg


20130108_132819.jpg


Jahreshauptversammlung der Schwerpunktwehr Amelinghausen: Viele Ehrungen - Einsätze nahmen zu

T.E.Amelinghausen: Ortsbrandmeister, Uwe Meyer, begrüßte die zahlreichen Gäste und Mitglieder der Feuerwehr Amelinghausen, zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Mit dem Jahresbericht, aus dem Jahr 2017, blickte Meyer auf 59 Einsätze und 882,50 Einsatzstunden zurück.

Die Einsätze teilten sich in 1 Ölspur, 11 Brandeinsätze, 5 Verkehrsunfälle, 5 Fehlalarme durch Brandmeldeanlagen und 37 technischen Hilfeleistungen auf. Auch beim Hochwasser in Hildesheim waren die Kameraden, im Rahmen der Kreisfeuerwehrbereitschaft Lüneburg, eingesetzt. Bei der Rückfahrt vom Hochwassereinsatz in Hildesheim musste bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A7 geholfen werden, so Ortsbrandmeister Meyer. Die Drehleiter war im Jahr 2017 oft gefordert, um Sturmeinsätze abzuarbeiten. Sie wurde auch in den Nachbarlandkreis Harburg und in die Samtgemeinde Ilmenau eingesetzt.

In der Feuerwehr sind 81 aktive Kameraden, davon 4 Kameradinnen. Der Altersdurchschnitt der Blauröcke beträgt 39 Jahre. Die Altersabteilung zählt 50 Kameraden der ehemaligen Einsatzabteilung und die Jugendfeuerwehr besteht aus 20 Jugendlichen.

Aus der Jugendfeuerwehr ist ein Jugendlicher in den aktiven Einsatzdienst übernommen worden. Die Feuerwehr konnte 5 Neuaufnahmen, in den aktiven Feuerwehrdienst, verzeichnen. Im abgelaufen Jahr konnte eine neue große Rettungsschere und ein Stabfastsystem angeschafft werden.

Neben dem eigentlichen Feuerwehrdienst leisteten die Kameraden auch wieder viel ehrenamtliche Arbeit. Zu diesen gehörten unter anderem, das Ausrichten des Tannenbaumfeuers im Januar, der Feuerwehrball in Amelinghausen und die Unterstützung beim Heideblütenfest.

Die Wichtigkeit des Atemschutzes in der Feuerwehr, unterstrich der Gruppenführer der Atemschutzgruppe Marco Pallme. Für das Tragen der Geräte sind 28 Feuerwehrleute ausgebildet, für das Tragen von Chemikalienschutzanzügen, kurz CSA genannt, sind 14 Kameraden fachmännisch geschult.

Hans - Jürgen Pyritz, Peter Lux und Reiner Jahnke haben die aktive Einsatzabteilung verlassen und wurden in die Altersabteilung verabschiedet.

Es standen auch wieder Rangerhöhungen an. Ortsbrandmeister Meyer ernannte Lars Christiansen zum Oberfeuerwehrmann. Tobias Bockelmann und Marco Schlemenat zum Ersten Hauptfeuerwehrmann.

Geehrt wurde vom stellvertretenden Gemeindebrandmeister Uwe Meyer, für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr, Hermann Worthmann. Meyer ehrte auch für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr, Hartmut Karolat, Heiner Lüchow, Björn Erler, Oliver Ritschen, Marco Pallme, Henning Brockhöft und Holger Drewes.

Fotounterschriften:
Foto Unterschrift: Bild 1
Beförderte der Feuerwehr Amelinghausen von links: Lars Christiansen, stellv. Ortsbrandmeister Uwe Rahlfs, Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Kalisch, Tobias Bockelmann, Marco Schlemenat und Ortsbrandmeister Uwe Meyer

Foto Unterschrift: Bild 2
Ehrung von Hermann Worthmann 60 Jahre Feuerwehr von links: stellv. Ortsbrandmeister Uwe Rahlfs, Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Kalisch , Hermann Worthmann, Gemeindebrandmeister Henning Brockhöft und Ortsbrandmeister Uwe Meyer

Foto Unterschrift: Bild 3
Ehrung für 25 Jahre in der Feuerwehr von links: stellv. Ortsbrandmeister Uwe Rahlfs, Henning Brockhöft, Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Kalisch, Marco Pallme, Heiner Lüchow, Björn Erler, Hartmut Karolat, Oliver Ritschen, Feuerschutzausschussvorsitzenden Roland Waltereit und Ortsbrandmeister Uwe Meyer



Bericht: Tobias Engelmann, GPW Amelinghausen
Bild: Tobias Engelmann, GPW Amelinghausen
Homepage



zurück