Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Links
Impressum



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160115_142322.jpg


20160115_150900.jpg


20160115_155225.jpg


20100810_155558.jpg


600 Stunden mehr als 2016 – Orkantiefs sorgen für arbeitsreiches Jahr 2017

Ortsbrandmeister Stefan Gleitze berichtet auf der Jahreshauptversammlung der Stützpunktwehr Gülden von einem einsatzstarken Jahr 2017. Insgesamt sind knapp 8500 Stunden an Dienstzeiten angefallen – 27 Einsätze mussten abgearbeitet werden. Darunter etliche Sturmeinsätze die Fredericke und Xavier mit sich brachten. Weiterhin gab es Brandeinsätze im Wirkungsbereich, die allerdings nur Sachschaden verursachten. Traurige Bilanz hingegen bei den Unfalleinsätzen auf der Bundesstraße 191: hier gab es Opfer zu beklagen.
Die Tätigkeitsberichte der weiteren Kommandomitglieder folgten sogleich. Die Jugendfeuerwehr konnte sich durch die Qualifizierung auf dem Kreiswettkampf in Zernien die Teilnahme am Bezirkswettkampf in Loxstedt sichern und sich respektabel platzieren. Die Kinderfeuerwehr, in Lüchow-Dannenberg Floriangruppen genannt, zählt derzeit 16 Kinder. Wichtig sich hier schon früh um den Nachwuchs der Feuerwehr zu kümmern. Gemeinsam mit der Floriangruppe der Ortswehr Mützingen wurde 2017 jede Menge Aktivität in den Vordergrund gestellt.
Technisch kann die Güldener Wehr nun auf neues Hydraulikaggregat mit Spreitzer zurückgreifen. Um 5kg leichter als das Vorgängermodell und mit mehr Kraft ist das Handling im Einsatzfall nun deutlich für die Kameraden und Kameradinnen erleichtert.

Zu Wahlen kam es bei der Versammlung ebenfalls: bestätigt im Amt und somit wiedergewählt wurden der Sicherheitsbeauftragte Christoph Paartz, Floriangruppenwartin Nicole Sumpf, Schriftführerin Kirsten Gleitze, Kassenwart Benjamin Lehmann und Mario Trumann als Jugendwart.
Bereichsbrandmeister Jörg Gleitze beförderte Benjamin Lehmann zum Oberlöschmeister und setzte die neuen Sterne auf das Abzeichen. Sicherheitsbeauftragter Christoph Paartz wurde mit der Goldenen Nadel für 15 Jahre Dienst als ebendieser von der Feuerwehrunfallkasse (FUK) ausgezeichnet. Ebenfalls über Ehrungen konnten sich Heinz Schulz für 60 Jahre Mitgliedschaft, Bernhard Hamann für 40 Jahre und jeweils für 50 Jahre Mitgliedschaft Ulrich Beutler, Helmut Radloff und Jürgen Köppen freuen. Frank Steuerwald, stellvertretender Ortsbrandmeister in Gülden, nahm für 30 Jahre Mitgliedschaft im Kommando die Ehrennadel in Bronze entgegen.

Henning Peters, stellvertretend für den Kreisbrandmeister, sprach Grußworte und ein großes Dankeschön an die anwesenden Kameraden und Kameradinnen aus. Wichtig ist es die Ortswehren zu stützen und die Ausbildung so ausgezeichnet wie in Gülden durchzuführen. Er freue sich sehr über so viele motivierte Aktive Kameraden und Kameradinnen.

Foto (v.l.n.r.): unten: Henning Peters (KFV); Ortsbrandmeister Stefan Gleitze, Oberlöschmeister Benjamin Lehmann, Helmut Radloff , Jürgen Köppen, Jörg Gleitze (Bereichsbrandmeister)
oben: Frank Steuerwald (stellv. Ortsbrandmeister), Ulrich Beutler, Bernhard Hamann


Bericht: Florian Schulz (Pressesprecher Feuerwehr Gülden)
Bild: Florian Schulz (Pressesprecher Feuerwehr Gülden)



zurück