Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Links
Impressum



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110722_223820.jpg


20100810_155558.jpg


20160115_150900.jpg


20160115_155225.jpg


Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hittfeld

Am 10.02.2018 lud der Ortsbrandmeister Simon Steffen die Kameradinnen und Kameraden zur 137ten Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hittfeld ein.
In seinem Jahresbericht wies er darauf hin, dass das Jahr 2017 mit 151 das Einsatzstärkste Jahr seit Bestehen der Ortsfeuerwehr ist. Das bis dahin einsatzstärkste Jahr 1983 mit 136 Einsätzen wurde eindeutig übertroffen. Ein Grund für die starke Zunahme waren die Unwetterlagen im vergangenen Jahr. Hier waren allein in nur drei Tagen 54 Einsätze abzuarbeiten. Zudem war auch der Einsatz in Hildesheim, im Rahmen der Kreisbereitschaft des Landkreises Harburg, der längste Einsatz in der Feuerwehrgeschichte Hittfelds mit über 30 Stunden.
Derzeit sind 53 aktive Feuerwehrleute in der Einsatzabteilungen, die durch 7 Kameraden aus anderen Ortsfeuerwehren tagsüber unterstützt werden, da diese in Hittfeld arbeiten. In der Ehrenabteilung sind derzeit 24 Kameraden, die nicht mehr im Einsatzdienst tätig sind. Auch die Jugendfeuerwehr ist mit 26 Jugendlichen und die Kinderfeuerwehr mit 17 Kindern sehr gut aufgestellt. Gerade den letzten beiden Abteilungen ist es verdanken, dass der Bestand an aktiven Einsatzkräften so hoch ist. Von der Jugendfeuerwehr sind 5 Jugendliche in die Einsatzabteilung gewechselt.

In die Zukunft geblickt wurde ebenfalls: So rückt der Bau des dringend benötigten neuen Feuerwehrhauses immer näher und ein Grundstück wurde ebenfalls bereits gekauft. Auch die von der Politik vertretenen Gäste, der Ortsbürgermeister Thomas Fey und der stellvertrenden Vorsitzende des Feuerschutzausschusses Karsten Friedling, sicherten in ihren Reden ihre Unterstützung beim Bau des neuen Feuerwehrhauses zu. Alle hoffen, dass man zeitnah in die Planungsphase eintreten kann.

Es gab aber auch Ehrungen und Beförderungen. So wurde Karl-Heinz Steffen für 50 Jahre Feuerwehrmitgliedschaft geehrt und Sascha Steenbock zum Brandmeister befördert. Weiterhin wurde Katja Steffens zur ersten Hauptfeuerwehrfrau, Anja Lindemann zur Hauptfeuerwehrfrau und Timo Röntsch zum Hauptfeuerwehrmann befördert.


Bericht: Andreas Feldtmann, Pressesprecher der Feuerwehr Hittfeld
Bild: A. Feldtmann



zurück