Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Links
Impressum



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130108_132819.jpg


20160115_160618.jpg


20160126_214133.jpg


20100810_155558.jpg


Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Drögennindorf: Wettkampfgruppe unschlagbar - neue Funktionsträger - Tschüss Burkhard

T.E. Drögennindorf: Ortsbrandmeister, Henning Witthöft, begrüßte die zahlreichen Gäste und Mitglieder der Feuerwehr Drögennindorf, zur diesjährigen Jahreshauptversammlung. Mit dem Jahresbericht, aus dem Jahr 2017, blickte Witthöft auf sieben Einsätze zurück, die sich in drei Hilfeleistungs- und vier Brandeinsätze aufteilten.

In der Feuerwehr sind 41 aktive Kameraden, davon sind 15 Kameraden Atemschutzgeräteträger. Die Altersabteilung zählt 6 Kameraden der ehemaligen Einsatzabteilung und die Jugendfeuerwehr besteht zur Zeit leider nur aus 4 Jugendlichen.

Die Betreuer der Jugendfeuerwehr rührten aktiv die Werbetrommel, um neue Mitglieder zu gewinnen, leider blieben die zugesagten Neueintritte aus. Aufgrund der niedrigen Mitgliederzahl wird es mit der Jugendfeuerwehr Wetzen, dieses Jahr eine gemeinsame Wettkampfgruppe geben.

Die Wettkampfgruppe der Feuerwehr ist, wie bekannt, auf Samtgemeindeebene unschlagbar. Auch dieses Jahr belegten die Drögennindorfer, zum 14. mal in Folge, wieder den ersten Platz beim Gemeindefeuerwehrtag in Rehlingen.

Zum neuen Gruppenführer wurde Frank Ständer gewählt, als Stellvertreter wird ihm Detlef Bostelmann zur Seite stehen. Lars Konrad wird das Amt des Atemschutzbeauftragten ausüben.

Ortsbrandmeister Henning Witthöft entließ, schweren Herzens, Burkhard Jäkel aus dem aktiven Dienst der Brandschützer. Jäkel war 35 Jahre in der Feuerwehr, von 1998 bis 2004 als stellvertretender Ortsbrandmeister aktiv und hatte das Amt als Sicherheitsbeauftragten 23 Jahre ausgeübt. „Jäkel war eine Bereicherung für uns alle auf Gemeinde- und Samtgemeindeebene“, so Witthöft.

Befördert wurden vom Ortsbrandmeister Witthöft , Maurice Alpers zum Feuerwehrmann , Dustin Cohrs und Matthias Buchhorn zu Oberfeuerwehrmännern.

Der Stellvertretende Ortsbrandmeister Detlef Bostelmann wurde vom Gemeindebrandmeister Brockhöft zum Oberlöschmeister befördert.

Gemeindebrandmeister Henning Brockhöft verlieh die Ehrennadel in Bronze, des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen, an Christian Düsterhöft.

Fotounterschriften:

Foto Unterschrift: Bild 1
Beförderte der Feuerwehr Drögennindorf von links: Ortsbrandmeister Henning Witthöft, Maurice Alpers, Dustin Cohrs, Matthias Buchhorn und der stellv. Ortsbrandmeister Detlef Bostelmann

Foto Unterschrift: Bild 2
Verabschiedung und Ehrungen von links: Ortsbrandmeister Henning Witthöft, stellv. Ortsbrandmeister Detlef Bostelmann, Burkhard Jäkel, Gemeindebrandmeister Henning Brockhöft, Samtgemeindebürgermeisterin Claudia Kalisch, vom Feuer - und Katastrophenschutzausschuss Helmut Petersen und Christian Düsterhöft



Bericht: Tobias Engelmann, GPW Amelinghausen
Bild: Tobias Engelmann, GPW Amelinghausen
Homepage



zurück