Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110722_223820.jpg


20160115_150900.jpg


20090709_043356.jpg


20101221_132028.jpg


Thomas Micketeit soll Ortsbrandmeister in Lindhorst bleiben – Markus Neuse neuer Stellvertreter


Thomas Micketeit soll für weitere sechs Jahre Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Lindhorst bleiben. Dieses beschlossen die Aktiven der Wehr im Rahmen der Jahreshauptversammlung. Für den alten und neuen Ortsbrandmeister wäre es die vierte Amtsperiode als Ortsbrandmeister.

Auch der stellvertretende Ortsbrandmeister musste neu gewählt werden, der bisherige Amtsinhaber Heino Neuse stellte sein Mat nach zwölfjähriger Tätigkeit zur Verfügung. Hier wählten die Aktiven der Wehr Markus Neuse als Nachfolger. Sowohl Micketeit als auch Markus Neuse müssen nun vom Gemeinderat der Gemeinde Seevetal in dessen nächster Sitzung in ihren Ämtern bestätigt werden.

Heino Neuse bleibt dem Kommando der Feuerwehr Lindhorst auch weiterhin erhalten, er wurde zum neuen Funkwart gewählt und löst seinen Sohn Markus ab.

Der An- und Erweiterungsbau für das Feuerwehrhaus war eines der zentralen Themen der Versammlung. Micketeit berichtete, dass die Baumaßnahmen sehr gute Fortschritte machten und eine zweite Fahrzeughalle und weitere neue Räumlichkeiten für die Feuerwehr zur Verfügung stehen.

Zudem konnte durch ein spezielles Spendenprogramm ein Transportbus für die Jugendfeuerwehr angeschafft werden. Somit hat auch die Jugendfeuerwehr kein Transportproblem mehr. Auch Zahlen und Fakten waren Themen der Versammlung. Der Ortsbrandmeister berichtete von 17 gelisteten Einsätzen der Feuerwehr Lindhorst im vergangenen Jahr, hier stehen fünf Brände zwölf Hilfeleistungen gegenüber.

Hiervon entfielen fünf Einsätze auf die Beseitigu8ng von Sturmschäden.


Der Feuerwehr Lindhorst gehören 40 aktive Mitglieder an. In der Jugendfeuerwehr engagieren sich zwölf Jugendliche, und 14 Mitglieder sind in der Alters- und Ehrenabteilung registriert.

Ehrungen und Beförderungen rundeten die Versammlung ab. Das Ehrenzeichen für 60-jährige Mitgliedschaft des niedersächsischen Landesfeuerwehrverbands erhielt Edgar Bollmann verliehen. Das niedersächsische Ehrenzeichen für 40-jährigen aktiven Dienst erhielt Arne Johannsen. Zu Oberfeuerwehrmännern wurden weiterhin Max Döring und Lukas Landmann befördert.

Foto : In Lindhorst freuen sich Geehrte, Beförderte, Gewählte und Gratulanten (Foto : FF Lindhorst )


Bericht: Matthias Köhlbrandt, Gemeindepressesprecher FF Seevetal
Bild: FF Lindhorst



zurück