Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Links
Impressum



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20101221_132028.jpg


20110722_223820.jpg


20130703_222424.jpg


20160115_155225.jpg


Feuerwehr Dibbersen : Deutliche Einsatzzunahme

Deutlich mehr Einsätze in Vergleich zum Vorjahr mussten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Dibbersen im vergangenen Jahr absolvieren. Die Stürme des letzten Jahres hatten ihren großen Anteil an der Einsatzsteigerung beigetragen.

Wie Ortsbrandmeister Volker Kleeblatt im Rahmen der Jahreshauptversammlung mitteilte, rückte die Feuerwehr im letzten Jahr zu 43 Einsätzen aus. Acht Brände standen dabei 35 Hilfeleistungen gegenüber, allein 25 Einsätze entfielen auf die Beseitigung von Unwetterschäden.

Alles in Allem waren die Feuerwehrleute im letzten Jahr 556,5 Stunden im Einsatz. Weitere 1165,5 Stunden investierten die Feuerwehrleute in die Ausbildung, bei Übungen auf Orts-, Stadt- und Kreisebene waren die Feuerwehrleute dabei und bildeten sich aus und fort.

Sieben Feuerwehrleute waren zudem bei Lehrgängen unterwegs, um sich weiterzubilden. Drei Feuerwehrleute wurden in ihre Ämter eingesetzt. Ingmar Reupke bliebt für drei weitere Jahre Gruppenführer in der Feuerwehr.

Atemschutzgerätewart wurde Fabian Wendlandt, und Alexander Reupke ist neuer Getränke wart. Dankesworte für die geleistete Arbeit gab es nicht nur vom stellvertretenden Kreisbrandmeister Sven Wolkau und Stadtbrandmeister André Emme, auch Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse zollte die Feuerwehrleuten seine Anerkennung. Beförderungen rundeten die Versammlung ab. Julia Oester-Barkey wurde zur Oberlöschmeisterin befördert, und neue Feuerwehrmänner sind Marcus Engling, Pascal Geyer, Niklas Kohrt, Felix Lüders und Finn Stege.

Foto : In Dibbersen freuen sich die Beförderten gemeinsam mit Ortsbrandmeister Volker Kleeblatt ( links ), Abschnittsleiter Heide Sven Wolkau ( Hinten Mitte ), Bürgermeister Jan-Hendrik Röhse ( 2 v.r. ) und Stadtbrandmeister André Emme ( rechts )


Bericht: Matthias Köhlbrandt, KPW Harburg
Bild: KFV Harburg



zurück