Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Links
Impressum



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130703_222424.jpg


20100810_155558.jpg


20080725_062101.jpg


20160115_160618.jpg


Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Offen 2018 - „Evers, Marks und Wegener geehrt und ausgezeichnet“

Zu Beginn der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Offen konnte der Ortsbrandmeister Klaus Helmchen samt seinem Ortskommando die zahlreich erschienenen Kameraden der Einsatz-, Jugend- und Altersabteilung, eine Vielzahl von fördernden Mitgliedern und Gäste begrüßen. Zu den Gästen zählten unter anderem der stellvertretende Stadtbrandmeister André Sonntag, der Stadtjugendfeuerwehrwart Frank Kroll, der Ortsbrandmeister aus Hassel Wilfried Heins, sowie die beiden Ehrenortsbrandmeister Hans-Jürgen Feyerabend und Günter Hoormann.

Zu Beginn der diesjährigen Jahreshauptversammlung verlas der Schriftführer der Ortswehr, Torsten Rißmann zunächst das Protokoll von 2017, bevor Klaus Helmchen in seinen Jahresbericht einstieg.

Die Ortsfeuerwehr Offen wurde im Berichtsjahr zu insgesamt 11 Brand- und zu 6 sonstigen Einsätzen alarmiert. Aufgrund der geänderten Alarm- und Ausrückeordnung stieg die Anzahl der Alarmierungen erneut zum Vorjahr an. Man würde ab einem gewissen Alarmstichwort mit der Ortsfeuerwehr aus Bergen mitalarmiert werden, so der Ortsbrandmeister. Er ging nach und nach auf alle Einsätze ein, hob jedoch den größten Einsatz im August 2017 hervor. Hier brannten in Bollersen knapp 1000 Strohballen, die mutwillig in Brand gesetzt wurden.

Danach ging der Ortsbrandmeister noch auf die zahlreichen Veranstaltungen ein, an denen Kameraden der Offener Wehr beteiligt waren. Unter anderem die hervorragenden Ergebnisse bei den Stadt- und Kreisleistungswettbewerben und der ausgerichtete Nachtleistungsmarsch mit 28 teilnehmenden Feuerwehr-Staffeln.

Zurzeit hat die Ortswehr Offen 52 Kameraden in der Einsatz- und 11 Kameraden in der Altersabteilung. 17 Jugendliche habe die eigene Jugendwehr und 182 fördernde Mitglieder. Insgesamt leisteten die Kameraden in allen Abteilungen im vergangenen Jahr rund 2900 ehrenamtliche Einsatz-, Dienst- und Übungsstunden.

Im Anschluss folgte der Jahresbericht des Jugendfeuerwehrwartes Christian Krause. Er berichtete von den unterschiedlichen Veranstaltungen der Jugendlichen. Aus den eigenen Reihen konnte die Jugendfeuerwehr Offen, Malte Höper, Jarne Marks, Jonas Messmer, Julius Otte und Lasse Willenbockel in die Einsatzabteilung übergeben, die im Frühjahr an der Truppmannausbildung in Bergen teilnehmen sollen.

Unter dem Tagesordnungspunkt Wahlen mussten einige Funktionen im Ortskommando gewählt werden.

Frank Heins und Hendrik Ahrens wurden als Gruppenführer der beiden Gruppen wiedergewählt. Als stellvertretende Gruppenführer wurden Steffen Grothe neu-, und Mathias Ohlhoff wiedergewählt. Torsten Rißmann, Helmut Evers und Philip Ahrens wurden in ihren Ämtern als Schriftwart, Zeugwart und Sicherheitsbeauftragter ebenfalls wiedergewählt. Nadine Ohlhoff wurde als Kassenwartin neu in das Kommando gewählt. Sie löst nach 18-jähriger Tätigkeit Henning Kruse ab.

Anschließend berichtete der stellvertretende Stadtbrandmeister André Sonntag unter anderem vom Einsatzgeschehen im Stadtgebiet 2017. Er gab den Anwesenden einen kurzen Überblick über Mitgliederzahlen, Führungswechsel und Ehrungen, die im vergangenen Jahr im Stadtgebiet stattfanden. Ebenso berichtete er über Beschaffungen von Feuerwehrfahrzeugen im Stadtgebiet, wie auch den geplanten Umbaumaßnahmen einiger Feuerwehrhäuser die der Feuerwehrbedarfsplan so vorsehen würde, unter anderem auch hier bei der Feuerwehr Offen.

Zum Schluss der diesjährigen Versammlung, konnten Klaus Helmchen und André Sonntag noch einige Beförderungen und Auszeichnungen vornehmen.

Cord-Heinrich Otte wurde zum Hauptfeuerwehrmann und Hennig Kruse zum 1. Hauptfeuerwehrmann befördert.

Der 1. Hauptfeuerwehrmann Henning Wegener wurde für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst und für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden der Oberfeuerwehrmann Andreas Marks und der 1. Hauptfeuerwehrmann Helmut Evers geehrt und ausgezeichnet.

Einige Mitglieder der Wettkampfgruppe wurden für ihren 2. Platz im vergangenen Jahr bei den Kreisleistungswettbewerben mit der Leistungsspange in Bronze ausgezeichnet.

Im Anschluss an die Versammlung fand das traditionelle Schlachte-Essen statt.


Bericht: Tobias Laux, SPW Bergen
Bild: Tobias Laux, SPW Bergen



zurück