Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Links
Impressum



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH
LFV SH

Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20100310_205310.jpg


20160115_142322.jpg


20160115_141658.jpg


20100810_155558.jpg


Günther Heuer und Günther Schöndube-Wietfeldt 70 Jahre in der Feuerwehr

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Ahnsbeck

Am Freitag, den 09.Februar 2018 fand im Heidehof Ahnsbeck die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Ahnsbeck statt. Ortsbrandmeister Marco Preuß begrüßte alle erschienenen aktiven, passiven und fördernden Mitglieder, besonders hieß er die Ehrenmitglieder Joachim Hägerling und Ulrich Homann willkommen.
Als Gäste begrüßte er die allgemeine Vertreterin des Samtgemeindebürgermeisters Uta Lüßmann, den stellv. Kreisbrandmeister Willi Lucan, Bürgermeister Ulrich Kaiser, sowie die Ortsbrandmeister und Funktionsträger aus den Nachbarfeuerwehren.
Die Ortsfeuerwehr Ahnsbeck hat 265 Mitglieder, davon sind 52 aktiv und darunter sind inzwischen zwei weibliche Kameradinnen. Michelle Wellhausen ist das erste Mädchen, das den Schritt aus der Jugendfeuerwehr in die aktive Wehr in Ahnsbeck gemacht hat. Über diesen Neuzugang ist die Wehr sehr stolz, wie Ortsbrandmeister Preuß berichtete. 2017 wurde die Wehr zu insgesamt sechs Einsätzen gerufen, was sich in einen Brand, vier Löschhilfen und eine technische Hilfeleistung aufteilt.
Zahlreiche Lehrgänge wurden von den Ahnsbecker Kameraden besucht. Timo Koch besuchte den Truppführerlehrgang, sowie den Gruppenführer Teil 1 an der NABK in Celle. Florian Schulze hat ebenfalls den Gruppenführer Teil 1 besucht. Tjard Heuer wurde zum Atemschutzgeräteträger ausgebildet. Patrick Ritter hat erfolgreich einen Sprechfunkerlehrgang absolviert. Klaus Kobbe hat einen Sprechfunkerlehrgang besucht und wurde zum Atemschutzgeräteträger ausgebildet. Ebenfalls wurde Jan Hägerling zum Atemschutzgeräteträger ausgebildet. Im Januar 2018 hat Sascha Hanne einen Atemschutzgeräteträger-Lehrgang besucht und bestanden. Somit hat die Wehr 20 ausgebildete Atemschutzgeräteträger, die unter der Führung von Frank Metzger stehen. Weiter berichtete Preuß von zahlreichen Veranstaltungen, u.a. dem Maibaumaufstellen und dem Kreisfeuerwehrtag, der am 03. September 2017 auf Dierks Hof in Ahnsbeck stattfand. Mit einem Geschenk und einem Rückblick auf seine Zeit als Jugendfeuerwehrwart wurde Carsten Meinecke von seinem Nachfolger Timo Koch und Ortsbrandmeister Marco Preuß aus seinem Amt verabschiedet. Zum Ende seines Berichtes bedankte sich Preuß bei allen Mitgliedern für die Unterstützung in jeglicher Form. Der ELW-Führer Florian Schulze berichtete von den 18 Diensten, die die 15 Kameraden der ELW-Gruppe durchgeführt hatte. In seinem letzten Bericht als Jugendfeuerwehrwart berichtete Carsten Meinecke von den Aktivitäten der 13 Mitgliedern (6 Mädchen und 7 Jungen) und gab einen Ausblick auf das kommende Jahr. Zum Abschluss bedankte er sich bei seinen Stellvertretern und dem Betreuerteam für die Unterstützung in den letzten 7 Jahren.
Bei den Wahlen wurden Gruppenführer Hendrik Lindmüller und Gerätewart Marc Geffers in ihren Ämtern wiedergewählt. Auf der Versammlung der Jugendfeuerwehr hatten sich die Jugendlichen für Timo Koch als neuen Jugendfeuerwehrwart und Florian Schulze als Stellvertreter entschieden. Die Versammlung stimmte dem zu und wählte die beiden einstimmig.
Nach den Grußworten von Uta Lüßmann, dem stellvertretenden Kreisbrandmeister Willi Lucan und Bürgermeister Ulrich Kaiser ernannte Ortsbrandmeister Preuß Christopher Schöpp zum Feuerwehrmann. Zu Oberfeuerwehrmännern wurden Tjard Heuer und Jan Hägerling befördert.
In Anerkennung langjährig erworbener Verdienste im Brandschutz und bei der Hilfeleistung der Feuerwehren des Landes Niedersachsen wurde den Hauptfeuerwehrmännern Christian Schepelmann und Hans-Jürgen Banning das Feuerwehrehrenzeichen für 25jährige Verdienste des Landes Niedersachsen verliehen. Das Feuerwehrwehrenzeichen für 40jährige Verdienste wurde dem 1.Hauptfeuerwehrmann Matthias Hanke verliehen. Die Ehrungen des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen e.V. führte der stellvertretende Kreisbrandmeister Willi Lucan durch. Für 40jährige Mitgliedschaft wurde Oberfeuerwehrmann Carsten Meinecke geehrt. Für die weiteren Ehrungen erhob sich die Versammlung. Für 60jährige Mitgliedschaft wurden Hauptfeuerwehrmann Joachim Hägerling, Oberfeuerwehrmann Wilhelm Kuhls sen., Oberfeuerwehrmann Heinrich Bähre, Feuerwehrmann Horst Seevogel und Oberfeuerwehrmann Klaus Seevogel geehrt. Eine nicht alltägliche Ehrung erhielten die Hauptfeuerwehrmänner Günther Heuer und Günther Schöndube-Wietfeldt. Sie wurden für 70jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr vom Landesfeuerwehrverband Niedersachsen e.V. ausgezeichnet. Nach der Bekanntgabe weiterer Termine schloss Preuß die Versammlung und lud zum gemeinsamen Essen ein.


Bericht: Isabell Ehms PW FW SG Lachendorf
Bild: Isabell Ehms PW FW SG Lachendorf



zurück