Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160115_142322.jpg


20080725_062101.jpg


20110722_223820.jpg


20110407_022256.jpg


37 neue Feuerwehrleute für die Samtgemeinde Salzhausen

37 Neueinsteiger und aus den Jugendwehren Übernommene nahmen in den letzten sechs Wochen am Grundausbildungslehrgang der Feuerwehr teil. An zwei Abenden in der Woche sowie ganztägig an den Sonnabenden wurden den Teilnehmern die Grundlagen der Feuerwehrarbeit vermittelt. Gemeindeausbildungsleiter Matthias Rehr, der Leiter der Truppmannausbildung Jens Meyer und sein Stellvertreter Niko Lauer hatten dazu ein Team aus erfahrenen Gruppenführern zusammengestellt. Ausgebildet wurde von gesetzlichen Vorschriften, über das 1x1 der Brandbekämpfung und Technischen Hilfeleistung bis zur praktischen Ausbildung an Pumpen, Schläuchen und Strahlrohren.

Gemeindebrandmeister Jörn Petersen freute sich, dass neben den Übernommenen aus den Jugendfeuerwehren, die bereits eine Menge Fachwissen mitbrachten, diesesmal auch viele Seiteneinsteiger dabei waren. Die verschiedenen Werbeaktionen der vergangenen Jahre tragen jetzt Früchte. Mit 37 Anwärterinnen und Anwärtern hatte der Lehrgang so viele Teilnehmer wie noch niemals zuvor.

Am vergangenen Freitag stand nun die Abnahme an. Ein Team unter Leitung des stellvertretenden Kreisausbildungsleiters Michael Gade prüfte die Feuerwehranwärter und -anwärterinnen in einem praktischen, theoretischen und schriftlichen Teil. Zunächst galt es auf der Freifläche hinter dem Garstedter Feuerwehrhaus einen Löschangriff möglichst fehlerfrei aufzubauen. Anschließend wurden das theoretische Wissen der Nachwuchsbrandschützer abgefragt. Zunächst mündlich noch auf dem Übungsplatz bevor es zur schriftlichen Prüfung in das Feuerwehrhaus ging.

Kreisbrandmeister Volker Bellmann hatte sich zuvor bei den Teilnehmern für ihre Bereitschaft zur Hilfe für den Nächsten gedankt. In der heutigen Zeit sei es nicht mehr selbstverständlich, einen Teil seiner Freizeit für die Arbeit in der Feuerwehr zu opfern.

Kurz nach 20 Uhr konnte der stellvertretende Kreisausbildungsleiter Michael Gade dann das erfreuliche Ergebnis verkünden. Alle Teilnehmer haben die Prüfung bestanden!

Während des Kreisfeuerwehrtages im August in Tangendorf werden sie nun in einer feierlichen Zeremonie gemeinsam mit den Anwärtern der anderen Gemeinden und Städte des Landkreises verpflichtet.


Bericht: GPW Salzhausen, Mathias Wille
Bild: GPW Salzhausen, Mathias Wille



zurück