Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160126_214133.jpg


20080725_062101.jpg


20110722_223820.jpg


20090709_043356.jpg


Führungswechsel bei der Freiwilligen Feuerwehr Dorfmark

Am 27.03.2018 hatte Bürgermeisterin Karin Thorey zu einer kleinen Feierstunde in den Bad Fallingbosteler Ratssaal geladen. Grund dafür war die feierliche Verabschiedung des bisherigen Ortsbrandmeisters der Freiwilligen Feuerwehr Dorfmark, sowie die Ernennung des neuen Führungsduos.

Peter Zahn, welcher die letzten sechs Jahre der Feuerwehr Dorfmark als Ortsbrandmeister vorstand, war bei der turnusmäßigen Wahl nicht erneut angetreten. Zuvor war er bereits 12 Jahre stellvertretender Ortsbrandmeister und ist seit ungefähr 35 Jahren in Ortskommandopositionen in der Feuerwehr Dorfmark tätig.

Nach einer Laudatio mit viel Lob und Anerkennung für die geleistete Arbeit, wurde er durch Bürgermeisterin Thorey aus dem Ehrenbeamtenverhältnis entlassen. Zahn selbst freut sich nach eigener Aussage darauf, nun selbst wieder „Feuer löschen zu können“ anstatt anderen nur den Befehl dazu zugeben.

Zum Ende der Veranstaltung hatten die Verantwortlichen noch eine besondere Überraschung parat. Auf Grund der langjährigen Führungstätigkeiten und vor allem den dabei erbrachten Leistungen, wurde Peter Zahn das Feuerwehrehrenzeichen des Landes Niedersachsen für besondere Verdienste in Silber verliehen.

Mit Stefan Weißenborn tritt der bisherige Stellvertreter von Peter Zahn an dessen Stelle. Der 40jährige hat seine Feuerwehrlaufbahn im Jahr 1989 in der Honerdinger Jugendfeuerwehr begonnen und ist mit seinem Umzug nach Dorfmark im Jahr 2009 auch der dortigen Feuerwehr beigetreten.

Er wurde von Karin Thorey zuerst aus dem bestehenden Ehrenbeamtenverhältnis als stellvertretender Ortsbrandmeister entlassen und wenig später in das neue als Ortsbrandmeister berufen.

Als neuer Stellvertreter wurde Timo Krüger gewählt. Der 36jährige trat 1993 in die Jugendfeuerwehr Dorfmark ein. Nach der Übernahme in den Einsatzdienst, war er von 2009 bis 2013 Jugendwart der Dorfmarker Jugendfeuerwehr, ehe er eine Dienstverwendung als Gruppenführer antrat. Auch ihn berief Bürgermeisterin Thorey, nach der offiziellen Vereidigung, in das Ehrenbeamtenverhältnis.

In seinem Grußwort dankte der Brandschutzabschnittsleiter Richard Meyer Peter Zahn für die geleistete Arbeit und wünschte dem neuen Führungsduo stets ein glückliches Händchen. Beim nun durchgeführten Generationswechsel an der Führungsspitze, gab er den neu Ernannten einen wichtigen Hinweis mit auf den Weg: „Schafft es die 16jährigen genauso wie die Alterskameraden zusammen zu halten. Denn nur gemeinsam funktioniert das System Feuerwehr.“

Gruppenbild: Stadtbrandmeister Andreas Schulenburg, Timo Krüger, Stefan Weißenborn, Peter Zahn, Bürgermeisterin Karin Thorey (v.l.n.r.)


Bericht: Thomas Klamet, Kreisfeuerwehr Heidekreis
Bild: Kreisfeuerwehr Heidekreis



zurück