Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130108_132805.jpg


20110407_022256.jpg


20160115_141658.jpg


20160115_142322.jpg


Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Boltersen

Ortsbrandmeister Sven Schröder eröffnete am gestrigen Samstag die Jahreshauptversammlung im Sitzungssaal im Pflegeheim in Boltersen.
Samtgemeindebürgermeister Laars Gerstenkorn, Gemeindebrandmeister Arne Westphal mit Stellvertreter Florian Hundhausen und eine Abordnung der Nachbarfeuerwehren folgten der Einladung.

Zu 10 Einsätzen wurde die Feuerwehr im letzten Jahr alarmiert. Diese teilen sich in 2 Brand und 8 Hilfeleistungseinsätze auf. An den stürmischen Tagen im vergangenem Jahr rückte die Feuerwehr mehrere mal am Tag aus.

Auf 33 Mitglieder in der Einsatzabteilung und 8 Mitglieder der Altersabteilung kann Sven Schröder zurückgreifen. 7 Atemschutzgeräteträger sind bereit für den Einsatz.
Besonders stolz ist der Ortsbrandmeister auf die neuen Mitglieder, die in diesem Jahr in die Wehr aufgenommen werden konnten. Unter dem Motto „Wir sind nicht genug“ machten die Kameraden aus Boltersen auf sich aufmerksam.

1905 Dienst und Ausbildungsstunden leistete die Ortsfeuerwehr im vergangenen Jahr. Verschiedene Lehrgänge wurden auf Kreis und Samtgemeindeebene besucht. Zudem gingen mehrere Kameraden zu Lehrgängen an die Niedersächsische Akademie für Brand und Katastrophenschutz nach Celle und Loy.

In der Jugendfeuerwehr treffen sich regelmäßig 12 Jugendliche.
An verschiedenen Wettbewerben und Zeltlagern wurde teilgenommen. Auf dem SG-Jugendfeuerwehrzeltlager wurde der 9 Platz erreicht.

Mit Spiel und Spaß sind 19 Kinder in der Kinderfeuerwehr regelmäßig aktiv.

Besondere Arbeit leistete im vergangenem Jahr auch eine Dame aus Boltersen für die Feuerwehr. Die „alten orangenen Jacken“ die mittlerweile nicht mehr für die Atemschutzgeräteträger zugelassen sind wurden mit neuen Reißverschlüssen und Flickarbeiten aufgewertet. Diese können nun für besondere Witterungen außerhalb des Gefahrenbereichs wieder getragen werden.


Ortsbrandmeister Sven Schröder und Gemeindebrandmeister Arne Westphal führten an dem Abend folgende Beförderungen und Ehrungen durch:

Marvin Fuhrmann Feuerwehrmann
Emily Montanus Oberfeuerwehrfrau
Alexandra Kaiser Oberfeuerwehrfrau
Denise Wolter (abwesend) Oberfeuerwehrfrau
Angelo Storm (abwesend) Oberfeuerwehrmann
Andre Sommer Hauptfeuerwehrmann
Jan Hagemann (abwesend) Löschmeister und 25 Jahre Feuerwehrdienst
Sven Schröder Hauptlöschmeister

Björn Schröder erhielt ein Präsent vom Ortsbrandmeister für sein 18-jähriges Engagement als Atemschutzbeauftragter der Samtgemeinde Scharnebeck.

Bild 1: Beförderung von OBM Sven Schröder
Bild 2: Beförderung Andre Sommer
Bild 3: Gruppenfoto




Bericht: Felix Botenwerfer // Feuerwehr-Pressewart SG Scharnebeck
Bild: Felix Botenwerfer // Feuerwehr-Pressewart SG Scharnebeck
Homepage



zurück