Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160115_155225.jpg


20130108_133057.jpg


20080725_062101.jpg


20101221_132028.jpg


Mehrere Feuerwehren löschen Unterholzbrand in Maschen – auch in Meckelfeld brannte ein Moorstück

Mehrere Feuerwehren der Gemeinde Seevetal haben am späten Freitagabend einen Unterholzbrand n der Alten Bahnhofstraße in Maschen gelöscht.

Um 22.52 Uhr waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Maschen und Ohlendof sowie der Einsatzleitwagen der Gemeindefeuerwehr Seevetal durch die Winsener Rettungsleitstelle zu dem Unterholzbrand unweit des Maschener Rangierbahnhofes alarmiert worden.

In dem kleinen Waldstück hinter einer Wohnsiedlung in der Straße „Wollgrasweg“ brannten rund 100 Quadratmeter Unterholz und Gebüsch. Durch die eingesetzten 40 Feuerwehrleute wurde die Brandbekämpfung mit Hilfe von zwei C-Strahlrohren vorgenommen, innerhalb kurzer Zeit hatten die Kräfte das Feuer unter Kontrolle.

Nach 30 Minuten war das Feuer vollständig abgelöscht, die Brandstelle konnte der Polizei für die weiteren Ermittlungen übergeben werden. Die Brandursache ist noch unbekannt.

Am Sonnabend wurde die Freiwillige Feuerwehr Meckelfeld um 1652 Uhr zu einem Moorbrand zum See im Großen Moor alarmiert. Auch hier nahm die Feuerwehr ein Strahlrohr vor und löschte das brennende Freiflächenstück rasch ab.

In diesem Zusammenhang weisen die Feuerwehren des Landkreises Harburg noch einmal eindringlich darauf hin, offenes Feuer in der Natur dringend zu vermeiden, keine brennenden Zigarettenkippen aus Autofenstern zu werfen und für geplante Grilltreffen nur an den dafür eigens ausgewiesenen Grill- und Lagerfeuerstellen ein Grillfeuer zu entfachen.

Weiter sind die brennenden Grillreste nach der Benutzung sorgfältig abzulöschen. Brände, die entdeckt werden, sind sofort unter der Notrufnummer 112 zu melden mit der genauen Ortsangabe, zudem sind die Feuerwehrkräfte einzuweisen.

Fotos : In Maschen waren spätabends mehrere Feuerwehren im Einsatz, um brennendes Unterholz in einem Waldstück abzulöschen.


Bericht: Matthias Köhlbrandt, PW FF Maschen
Bild: Matthias Köhlbrandt, PW FF Maschen



zurück