Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130108_132819.jpg


20160115_142322.jpg


20130108_133057.jpg


20130108_132805.jpg


Schwarze Rauchsäule über Industriegebiet - Großfeuer am Feiertag im EDEKA-Zentrallager Neumünster

Die Berufsfeuerwehr der Stadt Neumünster wurde am Dienstagabend (1.Mai)gegen 19:30 Uhr zu einem Feuer in die Gadelander Straße im Industriegebiet Süd alarmiert.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte standen bereits zwei LKW vor dem Gebäude eines Lagers eines großen Einzelhändlers in Vollbrand, eine große schwarze Rauchwolke war weithin sichtbar. Anwohner wurden aufgefordert deswegen Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Die Feuerwehrkräfte gingen unter Atemschutz vor, um sich vor dem starken Qualm zu schützen. Da noch mehrere Kraftfahrtwagen direkt daneben geparkt wurden, gerieten insgesamt sechs LKW in Brand. Die Feuerwehren konnten jedoch verhindern, dass das Feuer auf das nahe gelegene Hauptlager übergriff.

Mit Löschschaum wurden die Fahrzeuge gelöscht, dabei gab es mehrere kleinere Explosionen und Druckentweichungen. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr der Stadt Neumünster, sowie die Freiwilligen Wehren aus Wittorf, Gadeland und Mitte. Verletzt wurde niemand, ein Gutachter, wird die Ursache und die Schadenshöhe ermitteln.

Der Bereich im Industriegebiet Süd wurde gesperrt, der Verkehrt umgeleitet.


Bericht: Maria Nyfeler
Bild: Maria Nyfeler



zurück