Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110722_223820.jpg


20160126_214133.jpg


20090709_043356.jpg


20130703_222424.jpg


Schwerer Verkehrsunfall auf A1 bei Heidenau

Am Pfingstsamstag gegen 21:48 Uhr kam es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A1 zwischen der AS Heidenau und Raststätte Ostetal in Fahrtrichtung Bremen.
Da es in der Erstmeldung hieß das Personen im Fahrzeug eingeklemmt seien wurde durch die Rettungsleitstelle umfangreich der Rettungsdienst und die Feuerwehren Heidenau, Tostedt und Hollenstedt alarmiert.
Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung wurde durch Einsatzleiter W. Kröger eine sofortige Lageerkundung durchgeführt. Hierbei stellte sich raus das keine Personen mehr eingeklemmt sind und man sich sofort um die Verletzten jungen Kinder und deren Mutter gekümmert hat bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Der Fahrer verstarb leider bei diesem Schweren Unfall.
Weitere Aufgaben für die FF Heidenau war das abstreuen der auslaufenden Betriebsstoffe und das weiträumige ausleuchten der Unfallstelle für die spätere Rekonstruktion durch einen Gutachter.
Gegen 4:00 Uhr morgens könnte dann auch das letzte Fahrzeug aus Heidenau die Einsatzstelle verlassen und einrücken.


Bericht: Dirk Mosurat
Bild: Dirk Mosurat



zurück