Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160126_214133.jpg


20101221_132028.jpg


20110722_223820.jpg


20160115_142322.jpg


Tag der offenen Tür der Feuerwehr Stöckte fand guten Anklang

Zahlreiche Gäste aus dem Ort besuchten die Wehr

gi Stöckte. Bei herrlichem Sommerwetter fand jetzt der Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Stöckte statt. Ortsbrandmeister Sebastian Behr konnte zusammen mit seinem Stellvertreter Mel Franzen zahlreiche Gäste aus dem Ort Stöckte und befreundeten Nachbarwehren begrüßen. Für diesen Tag hatte sich das Organisationsteam einiges einfallen lassen. Neben dem Stöckter Fahrzeug war aus Hamburg extra das Tunnellöschfahrzeug der Berufsfeuerwehr nach Stöckte gekommen, welches von den Besuchern bestaunt werden konnte. Gerade dieses Fahrzeug weckte die Neugier der Besucher. Hinter dem Haus konnten interessierte Gäste sich in dem Umgang mit einem Feuerlöscher einweisen lassen und ihr neu gewonnenes Wissen gleich bei einem Übungsfeuer unter fachkundiger Anleitung von Stöckter Feuerwehrleuten ausprobieren. Aber auch für die kleinsten Gäste der Wehr war gesorgt. Viel Spaß bereitete die Kübelspritze den angehenden Nachwuchsfeuerwehrleuten, hier wurde so mancher mit einer erfrischenden Dusche versehen. An einem Infostand für Brandschutzerziehung konnten die Kinder das richtige Absetzten eines Notrufes üben. Für die Nachwuchsfeuerwehrleute war ein Knotengestell aufgebaut, an dem sie das richtige An-legen von Feuerwehrknoten üben konnten. Zusätzlich waren weitere Spielgeräte aufgebaut. Die Stöckter Kinderfeuerwehr bot selbst gebackene Waffeln an. An einem weiteren Stand konnten die Kinder, sowie Erwachsene unter Anleitung Schlüsselbänder knüpfen. Aber auch kulinarisches bot die Wehr an, neben Gegrilltem und Pommes gab es ein reichhaltiges Kuchenbuffet. Am Nachmittag zeigte die Stöckter Jugendfeuerwehr ihr Können. Sie führte als Übung den A-Teil des Bundeswettbewerbs der Deutschen Jugendfeuerwehr vor. Nach dieser Übung gab es von den Besuchern einen großen Applaus für die gezeigten Leistungen. Außerdem konnten sich die Kinder schminken lassen. In der Fahrzeughalle zeigten die Mitglieder der Wehr den Besuchern wie ein Feuerwehrmann sich mit Atemschutz ausrüstet und so in den Einsatz geht. Auch viele, die eigentlich auf der Durchreise durch den Ort Stöckte waren, hielten am Feuerwehrhaus an um sich zu informieren oder auch nur ein Getränk zu sich zu nehmen. Auch Winsens Stadtbrandmeister Uwe Ehlers lies es sich nicht nehmen am Feuerwehrhaus vorbeizuschauen. Am Ende des Tages zog Ortsbrandmeister Sebastian Behr mit seinem Stellvertreter Mel Franzen eine positiven Bilanz des Tages. Es haben sich viele Einwohner aus Stöckte über die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr Stöckte informiert, freute sich Behr.


Bericht: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe
Bild: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe



zurück