Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110407_022256.jpg


20160115_142322.jpg


20100810_155558.jpg


20160126_214133.jpg


Prezelle erneut vorne

(PB) Mit Spannung wurden von vielen der erste Wettkampf in der Samtgemeinde Gartow erwartet, der nach neuem Regelwerk durchgeführt werden sollte. Der Übergang von alten zu neuen Wettbewerbsvorgaben verlief – so schließlich der Grundtenor vieler Beteiligter – reibungslos: Wettkampfrichter und Teams hatten sich gut eingestellt und boten den Zuschauern interessante Durchgänge.

Spannung pur auch bei der abschließenden Verkündung der Platzierungen, denn für die siegreiche Mannschaft aus Prezelle und das Team Meetschow II standen jeweils 99,72 Ziel-Erreichungsgrad auf dem Protokollbogen. Die Wertungsrichter mussten sich daher der Zeittakte bedienen, um den Sieger zu ermitteln. Hier lag Prezelle mit 68,67 hauchdünn vor den Zweitplatzierten mit 74,06.

Auf den nächsten Plätzen folgten die Teams der Wehren Nienwalde, Meetschow I, Kapern, Gorleben, Gartow, Schnackenburg, Holtorf und Lanze. Bei den Gastwehren aus anderen Samtgemeinden siegte Lübbow II vor Vasenthien und Bösel.

Gorleben-Schnackenburg errang bei den Jugendfeuerwehren den ersten Platz, gefolgt von Prezelle, Kapern, Gartow I und Gartow II. Bei den Florian-Gruppen hatten nur drei Teams teilgenommen, alle aus Gorleben. Diese machten vergnügt ihre „Dorfmeisterschaft“ unter sich aus.

Nach 2012 haben auch in diesem Jahr die Meetschower wieder routiniert einen Samtgemeinde-Feuerwehrtag ausgerichtet. Und so gab es großes Lob es von allen Seiten für die engagierten Gastgeber. Ein bestens hergerichteter Wettkampfplatz, Infostände, Hüpfburg und Verpflegungsstände ließen keine Wünsche offen. Dass die Veranstaltung nicht bei großer Hitze wie am Vortag oder Dauerregen wie am Sonntag danach stattfand, ist dann wohl das Glück der Tüchtigen: Mildes, regenfreien Wetter begleitete eine rundherum gelungene, bestens besuchte Veranstaltung.


Fotos von oben:

Das Sieger-Team Prezelle gewann aufgrund der besseren Zeit.

Gorleben-Schnackenburg siegt bei den Jugendfeuerwehren.

Nur um Sekunden geschlagen: M. Anton und sein Team Meetschow II.


Bericht: Peter Burkhardt
Bild: FF Gorleben



zurück