Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160126_214133.jpg


20160115_141658.jpg


20101221_132028.jpg


20130108_133057.jpg


Gemeldeter Kabelbrand in Hanstedter Kaufhaus löst Feuerwehreinsatz aus

Ein gemeldeter Kabelbrand in einem Hanstedter Kaufhaus führte am Donnerstagnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz. Gegen 15:30 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Hanstedt und Ollsen alarmiert. Ein Kunde hatte in dem Kaufhaus ein Zischen mit anschließendem Brandgeruch wahrgenommen, woraufhin die Mitarbeiter sofort den Notruf wählten und das Kaufhaus räumen ließen. Zur ersten Erkundung gingen zwei der insgesamt rund 25 ausgerückten Feuerwehrkräfte zunächst unter umluftunabhängigem Atemschutz mit einer Wärmebildkamera in das Gebäude vor. Nachdem keine Verrauchung festgestellt werden konnte, aber ein deutlicher Brandgeruch zu vernehmen war, ließ der einsatzleitende Gemeindebrandmeister Arne Behrens Teile der Ladeneinrichtung zurückbauen, um versteckte Kabel kontrollieren zu können. Nach längerer Suche konnte schließlich ein durchgebrannter Trafo einer Deckenlampe als Ursache für den Geruch ausgemacht werden. Nach dem Entfernen der Lampe wurde das Gebäude mit einem Druckbelüfter belüftet und die Einsatzstelle an den Eigentümer übergeben. Für die Einsatzkräfte war der Einsatz nach rund einer Stunde beendet.


Bericht: Florian Baden Pressestelle Freiwillige Feuerwehr SG Hanstedt
Bild: Pressestelle Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt



zurück