Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20101221_132028.jpg


20130108_132819.jpg


20160126_214133.jpg


20160115_155225.jpg


Schwerer Verkehrsunfall in Hittfeld – Feuerwehr rettet zwei Personen aus PKW

Nach einem Verkehrsunfall in der Maschener Straße in Hittfeld hat die Feuerwhr Hittfeld am Donnerstagabend zwei Personen aus einem der beiden unfallbeteiligten PKW gerettet.

Kurz nach 19.30 Uhr war es im Kreuzungsbereich Maschener Straße / Rieselwiesen zu dem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein PKW Golf und ein PKW Seat miteinander kollidierten. Der Seat wurde dabei in einen angrenzenden Böschungsbereich geschleudert und drohte weiter abzurutschen. In diesem Fahrzeug saßen zwei Männer, die bei dem Unfall schwere Verletzungen erlitten.

Zur Sicherung des Fahrzeugs und zur Versorgung der Verletzten wurden zwei Rettungswagen und der Notarzt des DRK sowie die Feuerwehr Hittfeld duch die Winsener Rettungsleitstelle alarmiert. Rasch waren die Kräfte an der Unfallstelle.

Nach einer notärztlichen Versorgung der beiden Verletzten wurde das Fahrzeug zunächst gesichert und dann mit einem Feuerwehrfahrzeug zurück auf die Straße gezogen. Da beide Männer vermeintlich Rückenverletzungen erlitten hatten, wurde eine patientenschonende Rettung aus dem Fahrzeug eingelietet. Mit Hilfe von hydraulischen Rettungsgeräten wurde das Fahrzeug komplett geöffnet und das Dach abgetrennt, anschließend wurden beide Verletzten mittels eines so genannten Spine-Boards aus dem Fahrzeug gehoben und dem Rettungsdienst zur weiteren Betreuung übergeben.

Beide Verletzten kamen nach weiteren notärztlichen Maßnahmen in umliegende Krankenhäuser. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach eineinhalb Stunden beendet. Die Maschener Straße blieb für die Dauer der Rettungsarbeiten voll gesperrt, die Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen. Die Fahrerin des anderen unfallbeteiligten Fahrzeugs kam mit dem Schrecken davon.

Fotos : Bei diesem Unfall in Hittfeld rettete die Feuerwehr zwei Personen aus einem PKW.


Bericht: Matthias Köhlbrandt, Gemeindepressesprecher FF Seevetal
Bild: Matthias Köhlbrandt, Gemeindepressesprecher FF Seevetal



zurück