Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160126_214133.jpg


20160115_141658.jpg


20130108_132805.jpg


20160115_150900.jpg


Aktiv in der Mitgliederwerbung

MEISSENDORF Eine 24/7-Bereitschaft abzubilden ist schon eine Sache für sich, dies jedoch ehrenamtlich zu gewährleisten ist eine Meisterleistung. In Meißendorf funktioniert das generell gut, doch wenden sich die Brandschützer jetzt mit einer Bitte in Form eines Anschreibens an jeden Haushalt.
„Alle Hausbesitzer sollten sich bewusst sein, was wir leisten und dass diese Leistung auch konstant gewährleistet wird. Daher sollte jeder Haushalt solidarisch seinen Teil beitragen. Wer nicht im Einsatzdienst helfen kann, sollte allemal eine passive Unterstützung leisten“, meint der Meißendorfer Ortsbrandmeister Kjell Petersen. Mit dem Schreiben möchten die Meißendorfer Blauröcke jedoch nicht hausieren, sondern wollen die Bürgerinnen und Bürger von einer Mitgliedschaft überzeugen.
Die Feuerwehr ist eine offene Gemeinschaft und nimmt gern neue Mitglieder in den Einsatzdienst auf. „Umso mehr Kameraden wir zählen, umso geringer ist der Aufwand des Einzelnen“, erklärt Petersen. Im Umkehrschluss gilt, dass jedes Mitglied weniger mehr Aufwand für die anderen bedeutet. Grundsätzlich ist die Ortsfeuerwehr Meißendorf mit 32 Mitgliedern aktuell gut aufgestellt, Luft nach oben sei jedoch immer vorhanden. Es ist immer mit Verlusten durch Umzug, berufliche Veränderung o.ä. zu rechnen. Wer bereits in anderen Vereinen aktiv ist oder nicht im Einsatzdienst tätig sein möchte, kann dennoch Mitglied werden und mit einem frei wählbaren Jahresbeitrag die Feuerwehr unterstützen, so der Ortsbrandmeister. Text: Kjell Petersen


Bericht: Kjell Petersen
Bild: Nicole Petersen



zurück