Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160115_160618.jpg


20090709_043356.jpg


20160115_141658.jpg


20100810_155558.jpg


Feuerwehr Fliegenberg/Rosenweide rettet in Seeve gefallenes Schaf

Zu einem Tiernotfall wurde am Donnerstagabend die Freiwillige Feuerwehr Fliegenberg/Rosenweide durch die Winsener Rettungsleitstelle alarmiert. Aufmerksame Passanten hatten in der Feldmark zwischen Wuhlenburg und Hörsten an der Straße „An der Seeve“ bemerkt, dass ein Schaf aus der Herde weggelaufen und in die Seeve gefallen war.

Das Tier konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr an das Ufer retten, so dass die Passanten über den Notruf die Feuerwehr verständigten. Um 20.05 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Fliegenberg/Rosenweide durch die Winsener Rettungsleitstelle zu der Tierrettung alarmiert. Die Einsatzkräfte waren nach kurzer Suche am Einsatzort.

Das Schaf war auf der straßenabgewandten Uferseite gesichtet, das Tier klammerte sich dort an der Uferböschung fest. Einer der Feuerwehrmänner ging, mit einer Leine gesichert in die Seeve und sicherte das Schaf mit einer zweiten Leine, Anschließend wurde das Tier wieder an das Ufer gezogen, an dem die Herde graste und aus dem Wasser gehoben. Mit einem lauten Blöken bedankte sich das Schaf und trabte zum Trocknen der dichten Wolle zurück zur Herde. Für die Feuerwehr war der Einsatz nach gut 20 Minuten erfolgreich beendet.

Fotos : Die Feuerwehr Fliegenberg/Rosenweide rettete ein Schaf aus der Seeve.


Bericht: Matthias Köhlbrandt, KPW Harburg
Bild: Matthias Köhlbrandt, KPW Harburg



zurück