Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130108_132805.jpg


20160115_160618.jpg


20101221_132028.jpg


20100810_155558.jpg


Feuer in Fahrerkabine eines Sattelzugs verursacht Feuerwehreinsatz auf der A 7 – Feuerwehren Fleestedt und Maschen im Einsatz

Ein vermeintlicher LKW Brand hat am Dienstagnachmittag die Freiwilligen Feuerwehren aus Fleestedt und Maschen sowie die Feuerwehr Hamburg auf den Plan gerufen. Die Seevetaler Feuerwehren waren um 13.51 Uhr durch die Winsener Rettungsleitstelle zu einem LKW Brand auf die BAB A 7, Richtungsfahrbahn Hamburg auf der Raststätte Harburger Berge alarmiert worden. Rasch konnte allerdings Entwarnung gegeben werden.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte waren keine Flammen mehr sichtbar. Ein Elektrogerät in der Fahrerkabine hatte Feuer gefangen, der LKW Fahrer und andere hilfsbereite Fahrer hatten bereits eigene Löschversuche unternommen und so den Brand gelöscht. Die Feuerwehr Maschen und die ebenfalls auf der Anfahrt befindliche Feuerwehr Hamburg konnten den Einsatz somit abbrechen.

Die Kräfte der Feuerwehr Fleestedt führten in der Fahrerkabine mit Hilfe von Kleinlöschgeräten Nachlöscharbeiten durch, mit Hilfe einer Wärmebildkamera wurde die Fahrerkabine im Anschluss auf unentdeckte Brandnester untersucht.

Die Brandstelle konnte bereits nach 30 Minuten an die Polizei zur weiteren Ermittlung übergeben werden. Diese muss nun die Höhe des entstandenen Sachschadens ermitteln.

Fotos : Die Feuerwehren aus Fleestedt und Maschen waren bei diesem LKW im Einsatz, dort hatte ein Elektrogerät Feuer gefangen.



Bericht: Matthias Köhlbrandt, Pressesprecher Feuerwehr Seevetal
Bild: Matthias Köhlbrandt, Pressesprecher Feuerwehr Seevetal



zurück