Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20090709_043356.jpg


20110407_022256.jpg


20130108_133057.jpg


20160115_150900.jpg


Schwerer Unfall auf der Landesstraße 215 bei Pattensen

gi Pattensen. Ein schwerer Unfall auf der Landesstraße 215 bei Pattensen ereignete sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag. Aus bisher ungeklärter Ursache war der Fahrer eines Toyota mit seinem Fahrzeug frontal gegen einen Baum geprallt. Bei dem Aufprall wurde der Fahrzeugführer in dem Wagen schwerst eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Neben dem Rettungsdienst wurden die Feuerwehren Luhdorf und Winsen gegen 23.15 Uhr alarmiert. Die Fahrzeugtrümmer lagen auf einem neben der Unfallstelle befindlichen Feld und auf der Fahrbahn verteilt. Die Kräfte der Feuerwehren begannen mit schwerem hydraulischem Rettungsgerät sofort mit der Bergung, der im Fahrzeug befindlichen Person. Durch die starke Deformierung des PKW, der durch den Aufprall am Baum so stark zusammen gedrückt war, zog sich die Bergung über gut eine Stunde hin. Zwischenzeitlich wurde zusätzlich die Feuerwehr Pattensen nachalarmiert. Zur Unfallursachenermittlung wurde von der Polizei ein Sachverständiger hinzugezogen. Nach der Bergung wurde für die Ermittlungen die Unfallstelle von der Feuerwehr ausgeleuchtet. Für die Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb die Landestraße über einen längeren Zeitraum voll gesperrt. Die Schadenshöhe steht bisher noch nicht fest.


Bericht: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe
Bild: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe



zurück