Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20080725_062101.jpg


20160126_214133.jpg


20090709_043356.jpg


20110722_223820.jpg


14. Zeltlager der Gemeindejugendfeuerwehr in Kaarßen - Trotz geringer Teilnehmerzahl war das Lager ein voller Erfolg- Entspannte Lage und lockeres Programm

Kaarßen. Das war ein entspanntes Zeltlager, welches allen Teilnehmern Spaß gemacht hat, resümiert Gemeindejugendfeuerwehrwartin Heike Pink.
Im strahlenden Sonnenschein wurde am frühen Sonntagnachmittag das Zeltlager der Jugendfeuerwehren in Kaarßen beendet.

Nach Ende der Anmeldefrist war schon klar: in diesem Jahr wird vom eigentlichen Programm abgewichen und das Lagerleben etwas lockerer gestaltet.
Denn aufgrund der Teilnehmerzahlen, die auf dem Tiefpunkt lagen, wurde der personalintensive Nacht-Marsch am Freitag durch Wasserspiele am Samstag ersetzt.

Los ging es am Freitagabend aber erst einmal klassisch mit der Eröffnung des Lagers. Heike Pink begrüßt die Jugendlichen und wünscht allen ein paar schöne Stunden. Auch Bürgermeisterin Grit Richter gab ihre Freude über das Erscheinen der vier Gruppen bekannt.
Am Abend fand das erste Wertungsspiel statt: 40 Lieder und deren Interpreten sollten erraten werden.
Spannend ging es am nächsten Morgen weiter. Zweifelderball und 10 Stationen mit verschiedenen Spielen standen auf dem Plan. Geräusch-Memory, Geografie, Treffsicherheit, Gerätekunde und die heimische Flora & Fauna wurden thematisiert.

Wer weiß was?- Und zwar über Kaarßen! Wie viele Einwohner, Straßen, Gewerke und Kirchenfenster gibt es in Kaarßen? Spannende Fragen, die es bei der Dorfralley, dem „Kaarßen-Quiz“, zu erforschen galt.

Am Ende entschieden nur drei Punkte über den Sieg der Lagerspiele. „Aber eigentlich seid ihr alle Sieger, denn ihr wart hier und habt zusammen mit uns ein ganz tolles Zeltlager gestaltet!“, so Gemeindejugendfeuerwehrwartin Heike Pink. Mit ihren Stellvertretern Christian Pink und Fabian Mielke begrüßte sie die zur Siegerehrung anwesenden Gäste: den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Dirk Stöckmann, den stellvertretenden Ortsbrandmeister Ralf Voß, sowie weitere Ortsbrandmeister und Feuerwehrkameraden.

Das Rennen machte am Ende die Jugendfeuerwehr Kaarßen/Laave, dicht gefolgt von der JF Neu Garge/Stiepelse. Auf Platz 3 und 4 landeten die Jungen und Mädchen aus Stapel/Zeetze und Haar.


Bildunterschrift
Bild 1 Gruppenfoto
Bild 2 Abkühlung musste sein bei der Hitze


Bericht: Claudia Harms (Gemeindefeuerwehrpressewartin Amt Neuhaus)
Bild: Claudia Harms (Gemeindefeuerwehrpressewartin Amt Neuhaus)



zurück