Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110407_022256.jpg


20150918_064547.jpg


20100810_155558.jpg


20160115_160618.jpg


Glück im Unglück bei Verkehrsunfall in Ramelsloh – Transporter prallte gegen Baum

Mit dem Stichwort „Verkehrsunfall – Person eingeklemmt“ wurden am Dienstag nachmittag die Freiwilligen Feuerwehren Ramelsloh und Ohlendorf, der Rüstwagen der Feuerwehr Maschen sowie ein Rettungswagen und der Notarzt des DRK durch die Winsener Rettungsleitstelle in die Ramelsoher Allee nach Ramelsloh alarmiert.

Im Kreuzungsbereich mit der Straße „Hinter den Höllen“ war gegen 14.15 Uhr aus noch ungeklärter Ursache ein mit einer Person besetzter Transporter gegen einen Baum geprallt. Rasch waren die ersten Kräfte der Feuerwehr Ramelsloh vor Ort, sie konnten schnell Entwarnung geben, es war keine Person mehr im Fahrzeug eingeklemmt, der Fahrer konnte sich vor Eintreffen der Feuerwehr selbst aus dem Fahrzeug befreien.

Er wurde durch den Rettungsdienst versorgt und anschließend einem Krankenhaus zur Behandlung zugeführt. Die Feuerwehren aus Ohlendorf und Maschen konnten den Einsatz abbrechen, die Feuerwehr Ramelsloh sicherte die Unfallstelle und das Unfallfahrzeug. Die Ramelsloher Allee blieb für die Dauer der Rettungsarbeiten gesperrt, die Polizei Seevetal hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Fotos : Dieser Verkehrsunfall in Ramelsloh forderte den Einsatz der Feuerwehr Seevetal.


Bericht: Matthias Köhlbrandt, Pressesprecher Feuerwehr Seevetal
Bild: Stefan Gehrmann, FF Ramelsloh



zurück