Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160115_155225.jpg


20160115_150900.jpg


20090709_043356.jpg


20130108_132805.jpg


Vierhöfen: Suche nach vermisster Person in Baggersee blieb erfolglos

Mehrere Personen meldeten am Sonntagnachmittag eine in einem Baggersee bei Vierhöfen versunkene Person. Von der Winsener Rettungsleitstelle wurde umgehend Großalarm ausgelöst. Neben dem Rettungsdienst und den örtlich zuständigen Feuerwehren aus Vierhöfen und Salzhausen, wurden die Rettungsboote der Wehren Meckelfeld, Hoopte und Winsen zur Einsatzstelle entsandt. Zusätzlich wurden die Tauchergruppen der Feuerwehr Buchholz, der DLRG und der Feuerwehr Lüneburg in Marsch gesetzt.

Unter Leitung von Kreisbrandmeister Volker Bellmann wurde zunächst mit den Booten die ungefähre Unglücksstelle abgesucht. Hierbei kam auch ein mobiles Sonargerät zum Einsatz.

Nach Eintreffen der Tauchergruppen wurde der bis zu 15 Meter tiefe See von vier Tauchern abgesucht.

Nachdem die Suche erfolglos blieb, wurde sie nach vier Stunden abgebrochen.

Erst vor einigen Wochen war am gleichen See ein Schwimmer verunglückt und schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen worden.


Bericht: Mathias Wille, GPW Salzhausen
Bild: Mathias Wille, GPW Salzhausen



zurück