Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130108_133057.jpg


20080725_062101.jpg


20160115_141658.jpg


20160115_160618.jpg


Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Ramelsloh – zwei PKW kollidierten


Zwei Verletzte hat ein Verkehrsunfall am
Freitagnachmittag auf der Ramelsloher Allee in Ramelsloh
gefordert. Dabei waren gegen 14.50 Uhr im Kreuzungsbereich
Ramlsloher Allee/Harmstorfer Weg ein PKW VW up und ein
PKW VW Polo miteinander kollidiert, beide Fahrzeuge landeten
nach der Kollision in einem angrenzenden Straßengraben.


Beide PKW Fahrer erlitten bei dem Unfall Verletzungen,
konnten sich aber selbständig aus ihren im Frontbereich schwer
beschädigten Fahrzeugen selbst befreien. Neben zwei
Rettungswagen und dem Notarzt des DRK alarmierte die
Winsener Rettungsleitstelle auch die Freiwillige Feuerwehr
Ramelsloh zur Sicherung und Hilfeleistung an der Unfallstelle.

Die beiden verletzten PKW-Fahrer wurden nach der
medizinischen Erstversorgung umliegenden Krankenhäusern
zur weiteren Behandlung zugeführt. Die Kräfte der Feuerwehr
Ramelsloh sicherten die Unfallstelle ab und streuten
auslaufende Betriebsstoffe mittels Ölbindemitteln ab. Für die
Feuerwehr war der Einsatz nach gut 30 Minuten beendet.

Die
Ramelsloher Alle blieb für die Dauer der Rettungs- und
Aufräumarbeiten gesperrt. Die Unfallursache und die Höhe des
entstandenen Sachschadens ist noch unbekannt, die Polizei
Seevetal hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Fotos : Zwei Verletzte forderte dieser Verkehrsunfall in
Ramelsloh. Zwei PKW waren dabei miteinander kollidiert.


Bericht: Matthias Köhlbrandt, Pressesprecher Feuerwehr Seevetal
Bild: Matthias Köhlbrandt, Pressesprecher Feuerwehr Seevetal



zurück