Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20101221_132028.jpg


20160115_155225.jpg


20080725_062101.jpg


20090709_043356.jpg


Tolle Anschaffungen bei der Feuerwehr Tötensen – Fördervereinsarbeit trägt Früchte



Große Freude herrscht bei den Mitgliedern der Freiwilligen
Feuerwehr Tötensen. Die Wehr konnte jetzt, gut ein Jahr nach der
Gründung des Fördervereins „Freunde der Feuerwehr in Tötensen
und Westerhof“ die ersten durch bereitgestellte Mittel des
Fördervereins angeschafften Dinge für die Feuerwehr vorstellen und
in Dienst nehmen. Im Rahmen eines Grillabends der Feuerwehr, zu
dem die Fördervereinsmitglieder eingeladen waren, bedankte sich
Ortsbrandmeister Joachim Kröhnke-von der Weihe gemeinsam mit
den aktiven Mitgliedern der Feuerwehr bei den emsigen
Fördervereinsmitgliedern mit dem zweiten Vorsitzenden Rainer Srba
an der Spitze. Für die aktiven Feuerwehrleute wurden ein Satz T-
Shirts und ein Satz Handschuhe für die technische Hilfeleistung
angeschafft, die Jugendfeuerwehr kann sich über zwei
Trainingsatemschutzgeräte freuen. „Mit den nachgebauten Geräten
können die Jugendlichen während des Übungsdienstes simulieren,
wie es ist, mit einem Atemschutzgerät auf dem Rücken zu laufen und
zu arbeiten, das ist eine sehr sinnvolle Anschaffung“, freute sich
auch Jugendfeuerwehrwart Julian Srba. Hiermit kann die Ausbildung
der Jugendfeuerwehrmitglieder weiter vorangetrieben werden.
Sowohl er als auch Ortsbrandmeister Joachim Kröhnke-von der
Weihe freuten sich über das große Engagement des Fördervereins und
über die sinnvollen Anschaffungen.
Foto Groß ist die Freude in Tötensen mit Ortsbrandmeister Joachim
Krönke-von der Weihe ( 4 v.l. ) an der Spitze über die dank des
Förderverein angeschafften Neuerungen bei der Feuerweh


Bericht: Matthias Köhlbrandt, KPW Harburg
Bild: Matthias Köhlbrandt, KPW Harburg



zurück