Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130108_132805.jpg


20130703_222424.jpg


20090709_043356.jpg


20100810_155558.jpg


Elternabend „mal anders“ - Vertauschte Rollen bei der Jugendfeuerwehr Fallersleben


Bürger, die auf dem Weg zum Altstadtfest Fallersleben über den Hof des Feuerwehrhauses Fallersleben gingen, dürften sich am vergangenen Donnerstag über ungewohnte Aktivitäten gewundert haben. Kinder und Jugendliche aus der Jugendfeuerwehr der Hoffmannstadt zeigten ihren Eltern die Vielfalt der Feuerwehrarbeit. Allerdings waren diesmal die Eltern die Akteure.

Angeleitet durch Mitglieder der Jugendfeuerwehr konnten die Erwachsenen den hydraulischen Spreizer testen oder das korrekte Ausrollen eines Schlauches trainieren. Jugendfeuerwehrwart Helmut Meusel und sein Stellvertreter André Grauel hatten zusammen mit ihrem Team insgesamt vier Stationen vorbereitet.

Neben Spreizer und Schlauchrollen hatten die Eltern die Möglichkeit, Knoten zu erlernen. Eine weitere Station war ein Ratespiel, bei dem Begriffe zusammengesetzt werden mussten. Daraus ergab sich ein feuerwehrtech-nisches Gerät, das auf dem Hilfeleistungslöschfahrzeug gefunden werden musste.

Ein schwieriges Unterfangen, wenn man ein zum Beispiel ein Sammelstück nicht kennt. „Wir wollen mit dieser Aktion den Eltern das Hobby ihrer Kinder näherbringen. Bei uns ist nicht nur die Feuerwehr wichtig. Auch Teamarbeit, Kameradschaft und soziales Engagement sind Teil unserer Ausbildung“ berichtet Helmut Meusel.

Teamarbeit war beim Einsatz des Spreizers gefragt. Hier galt es, eine verletzte Person, dargestellt durch eine Puppe, unter einer umgestürzten Last zu befreien. Das ging nur im Team. Während ein Elternteil den Spreizer bediente, sorgten zwei weitere Elternteile durch Unterbauen von Holzplatten für die nötige Sicherheit, falls der Spreizer abrutschen sollte.

André Grauel war mit dem Ergebnis des Abends zufrieden: „Wir konnten rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrüßen. Das Feedback, das wir bekommen haben, war sehr positiv.“
Die Teilnehmer ließen den Abend zum Abschluss mit einem gemeinsamen Grillen auf dem Hof des Feuerwehrhauses Fallersleben ausklingen. Aufgrund der positiven Resonanz ist von einer Wiederholung im kommenden Jahr auszugehen.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Beigefügte Bilder:
20180903_FF_Fallersleben_Elternabend_Spreizer: Retten einer Puppe unter umgestürzter Last
20180903_FF_Fallersleben_Elternabend_Ratespiel: Gerät anhand von Begriffen raten und finden
20180903_FF_Fallersleben_Elternabend_Schlauchrollen: korrektes Rollen eines Schlauches


Bericht: Jürgen Koch, PW FF Fallersleben
Bild: Jürgen Koch, PW FF Fallersleben



zurück