Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110722_223820.jpg


20100810_155558.jpg


20160115_160618.jpg


20160115_142322.jpg


"Tag der Feuerwehr" in Breloh (Stadt Munster, Heidekreis) - Jugendfeuerwehren kämpfen um Hausenblas-Pokal

Der Tag der Feuerwehr der Ortswehr Breloh bildete am Samstagnachmittag den Rahmen dafür, dass Jugendwehren aus den Ortswehren Munsters zum 40. Mal um den Rudolf-Hausenblas-Pokal kämpften. Bernd Tiemens, der als Jugendwart den ersten Wettkampf ausrichtete, hätte es sich träumen lassen, dass er 40 Jahre später als Schirmherr über diese beliebte Veranstaltung seine Hand halten darf.

Vielleicht ist einer unter euch Teilnehmern, ermunterten die Verantwortlichen die Kinder und Jugendlichen, der beim 80. Wettkampf an verantwortlicher Stelle dabei ist. Am Samstagabend, nachdem der bunte Nachmittag mit Vorführungen, Wettkämpfen, einer Kaffeetafel, mit Anneliese's Waffelbäckerei, dem Grill- und Getränkestand, einem bunten Beiprogramm für Erwachsene und Kinder und überall angenehmen Gesprächen gelaufen war, zeigten sich Bürgermeisterin Christina Fleckenstein, Stadt- und Ortsbrandmeister Andreas Höltmann und Stadtjugendfeuerwehrwart Christopher Klenner dankbar für jede Unterstützung, die sie an diesem Tag wieder von Mitglieder, Förderern und Freunden erfahren hatten. Inzwischen schien auch wieder die Sonne.

Bei bester Stimmung wurden nun die Siegermannschaften geehrt. Einige Ehrengäste, die sich bereits am Nachmittag ein Bild von dem Geschehen gemacht hatten, mussten inzwischen anderen Verpflichtungen nachgehen, aber Orstvorsteher Torsten Stutz genoss auch noch den Höhepunkt des Tages.

Unter Beifall führte das Betreuerteam die Löschzwerge in deren neuer Kleidung in die Arena. Zweirad Sandau hatte bei der Finanzierung geholfen und das wurde durch dankbaren Beifall gewürdigt. Als nächstes übergab Erika Wieckhorst namens des Cafe-Atempause eine Spende für die Jugendarbeit, weil Jugendfeuerwehrleute das Cafe-Atempause beim Sommerfest vorbildlich unterstützt hatten.

Sieger des Wettkampfes um den Rudolf-Hausenblas-Pokal wurde „Breloh mit H“ vor „Breloh ohne H“. Auf dem 3. Platz landete die Mannschaft der Munsteraner Jugendfeuerwehr und 4. wurden die Wettkämpfer als Oerrel. Wie Klenner bekanntgab, hat sich auch eine sogenannte Joker-Mannschaft tapfer in diesem 3-teiligen Löschangriff geschlagen.

Jetzt wurde der neue Anhänger vorgestellt und nicht vergessen, den Stadtwerken Munster-Bispingen und dem Lions-Club Munster für deren Unterstützung bei der Finanzierung der Kosten zu danken. Arne Hiestermann, Pascal Purps und Leon Wienhold wurden anschließend in die aktive Wehr übernommen. Nach Aushändigung der Ernennungsurkunden nahm ihnen Andreas Höltmann den Eid ab.

Im Feuerwehrwettkampf belegte die Mannschaft aus Munster den 1. Platz vor der Wehr Ilster-Alvern-Töpingen und auf dem 3. Platz landeten die Trauener Feuerwehrleute. Sieger bei den Jugendwehren wurde die Mannschaft Breloh mit H vor Breloh ohne H gefolgt von Munster und Oerrel auf dem 4. Platz.

Bei der Aushändigung der Pokale erhielten alle viel Beifall und anschließend begann die Heimreise der auswärtigen Teams und der Abbau und das Aufräumen rund um das Gerätehaus durch die Breloher Wehrmitglieder. Überall zufriedene Gesichter und gern wurde der wieder gelungene Tag noch ein wenig gefeiert.

Fotos:
1. Die Jugendmannschaften der Munsteraner Ortswehren nach den Wettkämpfen um den Rudolf-Hausenblas-Pokal. (D. Breuer)
2. Die Mannschaft „Breloh mit H“ siegte beim Wettkampf um den Rudolf-Hausenblas-Pokal. (D. Breuer)
3. Die Breloher Löschzwerge freuen sich über ihre neue Bekleidung. D. Breuer)


Bericht: Dietrich Breuer
Bild: Dietrich Breuer



zurück