Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160126_214133.jpg


20130108_133057.jpg


20110407_022256.jpg


20160115_141658.jpg


Sportboot sinkt in Artlenburger Sportboothafen

Am Samstagabend wurden Mitglieder eines Sportbootvereins auf ein gesunkenes Sportboot im Artlenburger Sportboothafen aufmerksam.

Aus bislang ungeklärter Ursache lag ein circa 6 Meter langes Sportboot größtenteils auf dem Grund des Hafenbeckens.

Die alarmierte Feuerwehr aus Artlenburg sicherte das Boot gegen weiteres abrutschen und sicherte die Schadensstelle mit dem Feuerwehrboot ab.

In Absprache mit der Wasserschutzpolizei wurden im Verlauf die Feuerwehrtaucher aus Lüneburg und ein Autokran zur Einsatzstelle gerufen.

In Zusammenarbeit mit den Tauchern wurde das Boot zur Bergung vorbereitet und durch den Autokran an die Wasseroberfläche gehoben.

Daraufhin wurden mehr als 3 Tonnen Wasser aus dem gesunkenen Boot gepumpt. Im Anschluss wurde das Boot auf den Bootstrailer des Besitzers gehoben.

Nach 4 Stunden war der Einsatz für die 30 Einsatzkräfte aus Lüneburg und Artlenburg beendet.


Bericht: Felix Botenwerfer, SGPW Scharnebeck
Bild: Felix Botenwerfer, SGPW Scharnebeck



zurück