Startseite
Meldungen
Interschutz
Sponsoren
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20090709_043356.jpg


20160115_142322.jpg


20100810_155558.jpg


20160115_150900.jpg


Neue Führung bei der Feuerwehr Brackel - Ortsbrandmeister Michael Garbers gibt sein Amt nach sechs erfolgreichen Jahren ab

Die Wahl eines neuen Ortsbrandmeisters stand im Mittelpunkt der diesjährigen Herbstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Brackel. Hierzu versammelten sich die Mitglieder der Wehr kürzlich im Gerätehaus.

Der amtierende Ortsbrandmeister gab sein Amt nach sechs überaus erfolgreichen Jahren ab, um u.a. mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen.

Die Bilanz seiner Amtszeit kann sich sehen lassen: in dieser wurde das Gerätehaus umfangreich erweitert, umgebaut und saniert. Des Weiteren wurden ein neues Tanklöschfahrzeug und ein neues Hilfeleistungslöschfahrzeug beschafft. Auch die Ersatzbeschaffung des dritten Fahrzeuges fiel maßgeblich in Garbers Amtszeit: für den neuen Mannschaftstransportwagen werden aktuell Angebote eingeholt.

Der Mitgliederbestand konnte in seiner Amtszeit ebenfalls weiter ausgebaut werden, sodass mittlerweile 63 aktive Mitglieder und drei Satelliten ihren ehrenamtlichen Dienst in der Wehr verrichten. Der scheidende Ortsbrandmeister kann seinem Nachfolger also eine schlagkräftige und vollkommen intakte Feuerwehr übergeben.

Garbers möchte sich auch in Zukunft aktiv für die Feuerwehr engagieren. „Die Feuerwehr Brackel liegt mir sehr am Herzen“, so Garbers in seiner Ansprache.

In der von Gemeindebrandmeister Arne Behrens geleiteten Wahl wurde der bisherige stellvertretende Ortsbrandmeister Thomas Sasse vorgeschlagen und mit überwältigender Mehrheit gewählt.

Der 36-jährige Zimmermann engagiert sich bereits seit 1992 und damit seit über 25 Jahren in der Feuerwehr Brackel. Seit 17 Jahren bekleidet er dabei diverse Funktionen: so war er u.a. als Zeugwart und Atemschutzgerätewart tätig, bevor er 2013 stellvertretender Ortsbrandmeister wurde. Mit Sasse konnte also ein würdiger Nachfolger gefunden werden.

Für das Amt des freigewordenen Postens des stellv. Ortsbrandmeisters wurde Tobias Wiegel vorgeschlagen und gewählt. Auch der 32-jährige Familienvater, der seinen Lebensunterhalt als Elektroingenieur verdient, engagiert sich seit vielen Jahren in der Wehr: er ist seit 1996 Mitglied und war zuletzt als Gruppenführer, stellv. Funkwart und Jugendbetreuer aktiv.

„Vielen Dank für das Vertrauen. Ich freue mich auf die Aufgabe“, so Wiegel.

Beide Wahlen müssen nun noch vom Rat der Samtgemeinde bestätigt werden, bevor die beiden ihre Ämter im Februar 2019 antreten können.

Nach den Wahlen hatte der Gemeindebrandmeister noch die Ehre, Beförderungen auszusprechen: der neu gewählte stellv. OrtsBm Tobias Wiegel wurde zum Oberlöschmeister und Fabian Müller zum Feuerwehrmann befördert.

Bild 1: Das neue Führungsduo v.l. Tobias Wiegel und Thomas Sasse

Bild 2: Der scheidende Ortsbrandmeister Michael Garbers (re.) gratuliert seinem Nachfolger Thomas Sasse

Bild 3: v.l. GBM Arne Behrens, Thomas Sasse, Tobias Wiegel,
Fabian Müller und Michael Garbers


Bericht: Florian Baden Pressestelle Freiwillige Feuerwehr SG Hanstedt
Bild: Pressestelle Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt



zurück