Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20160115_150900.jpg


20160115_141658.jpg


20110722_223820.jpg


20130108_132805.jpg


Volles Haus zum Bunten Abend

Jugendfeuerwehr und Theatergruppe Rottorf boten einen vergnüglichen
Abend

gi Rottorf. Alle drei Vorstellungen waren ausverkauft. Die Feuerwehr Rottorf bot den Gästen allerlei Kurzweiliges beim 41. Bunten Abend, den die Jugendfeuerwehr und die Thea-tergruppe Rottorf in der Sporthalle am Roddau Stadion aufführten. Bereits zum vierten Mal präsentierten die Laien Schauspieler die Stücke in der Halle. Schnell hatten sich die Reihen im Publikum gefüllt. „ Der Abend hat schon Tradition und wird auch bei den Erwachsenen gern besucht“, erklärte Jugendwartin Sandra Mennerich. Theaterstücke, Sketche und Gesangseinlagen wechselten sich während der rund dreieinhalb Stunden Vorstellung ab. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr finanziert aus den Einnahmen dieser Vorstellungen die Teilnahme an Wettbewerben oder Ausfahrten. Ein besonderer Dank der Jugendwartin ging an das Team hinter der Bühne, das für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgt. Aber auch an den Übungsleitern, die mit dem Feuerwehrnachwuchs zweimal die Woche seit September die Stücke einübten und das schauspielerische Talent fördern. Nicht zu vergessen, so Mennrich, ist auch das Team hinter der Bühne, das für das Schminken und der richtigen Kleidung der Darsteller sorgt. Besonders erwähnte die Jugenwartin aber auch das Team, das immer für den richtigen Bühnenbau sorgt. Schwungvoll ging es mit Sketchen in den Abend, bei dem es um besonders tolle Kleidungstücke ging. Es ging mit Plattdeutscher und hochdeutscher Sprache durch das Programm. So war das Theaterstück, wo es um die Schwangerschaft eines Hängebauchschwein ging, ein lustiger Programmpunkt. In einem anderen Stück ging es um intelligente Quizfragen. Eindrucksvoll und zum Spaß aller führte der Feuerwehrnachwuchs in originalen Lederhosen eine bayrische Tanzeinlage auf. Das Publikum forderte daraufhin spontan eine Zugabe. Die Theatergruppe führte ein heiteres Stück in mehreren Akten auf, in dem es auf einem Kreuzfahrtschiff um lustige Verwechslungen ging. Das Publikum zollte den jungen Darstellern der Jugendwehr und der Theatergruppe viel Applaus. Es war ein vergnüglicher und kurzweiliger Abend. Der Bunte Abend der Jugendfeuerwehr Rottorf hat schon einen festen Platz im Veranstaltungskalender der Feuerwehren der Stadt Winsen. Schon jetzt freut man sich auf den 42. Bunten Abend im nächsten Jahr. Als Gäste waren neben Winsens Bürgermeister Andre Wiese auch Stadtbrandmeister Uwe Ehlers und sein Stellvertreter Jens-Peter Wreide zugegen, die sich sichtlich über die Darbietungen amüsierten. Für Jugendwartin Sandra Mennerich und ihre Stellvertreterin Mareike Brackelmann hatten die Mitglieder der Jugendwehr Rottorf noch eine besondere Überraschung am Samstagabend parat, mit einem Präsent bedankten sich die jungen Feuerwehrleute bei ihren Betreuern für die Zeit, die sie in ihre Jugendfeuerwehr investieren. Sichtlich gerührt bedankten sich Mennerich und Brackelmann bei den Mitgliedern der Jugendfeuerwehr Rottorf. Auch Rottorfs ehemaliger Ortsbrandmeister Thomas Witthöft, der seit über 40 Jahren der Theatergruppe angehörte, bekam am Beginn der Veranstaltung von Jugendwartin Sandra Mennerich eine Freikarte auf Lebenszeit für das Event als Dankeschön für sein Engagement beim Bunten Abend.


Bericht: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe
Bild: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe



zurück