Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20090709_043356.jpg


20080725_062101.jpg


20160115_142322.jpg


20110722_223820.jpg


Brandbekämpfung mit Hindernissen in Lüneburger Kleingartenkolonie

Ein Gartenlaubenbrand in der Kolonie Schildstein wurde zum Hindernisparcours für die Einsatzkräfte. Aufgrund der unklaren und sehr verwinkelten Zuwegung mussten anfangs einige Zäune überwunden werden.

Schon die Suche nach dem passenden Anfahrtsweg gestaltete sich schwierig, als die Flammen dann von einer Zuwegung aus sichtbar wurden führte der Weg für die Einsatzkräfte samt Werkzeug und Schlauchleitung durch eine weitere Parzelle. Zur zügigen Brandbekämpfung wurde eine Gartenpforte erst mittels Leiterbock überwunden und im weiteren Verlauf gewaltsam geöffnet.


Das Feuer hatte sich unter einem Vordach entwickelt und war in die Zwischendecke der Gartenlaube gelaufen. Atemschutztrupps mussten Teile der Dachhaut mit einem Trennschleifer öffnen um an das Feuer zu gelangen. Um die Wasserversorgung in die Kolonie sicherzustellen und auch Nachschub für die eingesetzten Atemschutztrupps bereitzuhalten rückten weitere Kräfte an.


Die Jägerstraße wurde während des Einsatzes voll gesperrt. Die Feuerwehr war mit rund 50 Einsatzkräften vor Ort.


Bericht: Daniel Roemer, Pressesprecher Stadtfeuerwehr Lüneburg
Bild: Daniel Roemer, Pressesprecher Stadtfeuerwehr Lüneburg
Homepage



zurück