Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130108_133057.jpg


20130703_222424.jpg


20160115_155225.jpg


20090709_043356.jpg


Jugendfeuerwehr Sangenstedt richtete im Ort Weihnachtsmarkt aus und erhielt großzügige Spende


T-Shirts, Kapuzenjacken und Softshelljacken an Jugendwehr übergeben

gi Sangenstedt. Auf dem diesjährigen Weihnachtsmarkt der Sangenstedter Jugendfeuerwehr gab es für die jungen Nachwuchsfeuerwehrleute eine besondere Überraschung. Henning Fast, Inhaber der Winsener Goldschmiede Cäsar, übergab zusammen mit seiner Ehefrau der Jugendfeuerwehr Sangenstedt, die von ihnen gestifteten T-Shirts, Kapuzenjacken und Softshelljacken. Die Jacken, sowie die Shirts tragen auf dem Ärmel das Logo des Sponsors und auf der Brust den Schriftzug Jugendfeuerwehr Sangenstedt. Dankbar nahm Jugendwart Frank Deckert mit seiner Stellvertreterin Christina Hoffmann zusammen mit Ortsbrandmister Martin Herre die großzügige Spende entgegen. Die Shirts und Jacken sollen, so der Jugendwart, bei Veranstaltungen ein einheitliches Auftreten der jungen Feuerwehrleute und den Jugendwarten ermöglichen. Auch Hennig Fast freute sich mit seiner Frau, so die Arbeit der Jugendwehr in seinem Heimatort zu unterstützen zu können. Auf dem bereits schon zum 21. Mal ausgerichteten Weihnachtsmarkt der Sangenstedter Jugendwehr, der vor dem Feuerwehrhaus durchgeführt wurde, erfreute sich wieder wachsender Beliebtheit. Rund 350 Besucher suchten den gemütlichen Plausch in der Vorweihnachtszeit. Auf reges Interesse stieß erneut der Weihnachtsbaumverkauf. Besonders beliebt waren die Nordmanntannen, aber auch Fichten wurden gut verkauft. Die Jugendfeuerwehr bot einen besonderen Service an: Die verkauften Bäume wurden frei Haus geliefert. Die Nachwuchsfeuerwehrleute brachten die Bäume direkt bis vor die Tür. Sehr stimmungsvoll ging es im weihnachtlich dekorierten Feuerwehrhaus zu. Im Schulungsraum der Wehr gab es Kaffee, Kuchen und draußen konnten die Besucher Gegrilltes, Pommes, Mandeln und selbst gebackene Crepes genießen. Ferner wurden an einem gesonderten Verkaufsstand Kekse zu Gunsten des Kinderhospizes Sternenbrücke verkauft. Im Feuerwehrhaus bastelten die jungen Feuerwehrleute mit den kleinen Besuchern des Marktes an stimmungsvoller Weihnachtsdekoration. Der Verkaufserlös geht komplett in die Kasse der Jugendwehr. Für die jüngsten Gäste der Jugendfeuerwehr Sangenstedt war extra der Weihnachtsmann gekommen. Einig waren sich alle Beteiligten am Schluss, dass der Weihnachtsmarkt viel Spaß gemacht hat. Und im nächsten Jahr solle es wieder einen Weihnachtsmarkt in Sangenstedt geben, hieß es.


Bericht: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe
Bild: Burkhard Giese Stadtpressewart Winsen/Luhe



zurück