Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20110407_022256.jpg


20101221_132028.jpg


20110722_223820.jpg


20160115_150900.jpg


Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Hohne

Am Samstag, den 29.12.2018 fand im Gasthaus „Anno 1901“ in Hohne die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Hohne statt. Ortsbrandmeister Kai von Steuber begrüßte alle Anwesenden und besonders die die allgemeine Vertreterin des Samtgemeindebürgermeisters Uta Lüßmann, den stellv. Bürgermeister Jörn Künzle, Ehrenortsbrandmeister Otto Wolkenhauer, die Ortsbrandmeister aus den Nachbarwehren sowie eine Abordnung vom DRK Ortsverein Hohne und Pastor Jan-Dirk Weihmann. Kai von Steuber startete seinen Bericht mit der aktuellen Mitgliederzahl. Die Feuerwehr Hohne besteht aktuell aus 41 Männern und 3 Frauen. In 2018 wurde die Wehr zu 9 Einsätzen alarmiert, die sich in einen Brandeinsatz, 2 Hilfeleistungen, 5 Löschhilfen und einer Anforderung der Wärmebildkamera aufteilen. Besonders erwähnte er die Alarmübung mit der Berufsfeuerwehr Braunschweig und dem DRK im Windpark Schmarloh im September. In 2018 drehte sich alles um das neue LF 10. Von Steuber blickte auf die Zeit von der Rohbaubesprechung im Februar, über die Abholung und offizielle Übergabe und Vorstellung für die Hohner Bürger im August zurück. In diesem Zusammenhang dankte er nochmals den vielen großzügigen Spendern. In seinem Ausblick für die kommenden Jahre berichtete Kai von Steuber, dass ein neues TLF 3000 mit einer Verpflichtungsermächtigung für 2020 im Haushaltsplan steht, weiter ist eine Fahrt geplant und die Gründung eines Fördervereins für die Ortsfeuerwehr Hohne. Nach der Bekanntgabe der Termine für das nächste Jahr hielten die weiteren Funktionsträger ihre Berichte. Aktuell hat die Ortsfeuerwehr Hohne 21 Atemschutzgeräteträger und erfreulicherweise wieder 17 Kinder in der Jugendfeuer, was der guten Jugendarbeit zu verdanken ist. Unter dem Punkt Wahlen wurde Rene Stier zum neuen stellvertretenden Jugendwart vorgeschlagen und gewählt. Nach den Grußworten der Gäste führte Ortsbrandmeister von Steuer die Beförderungen durch. Zu Hauptfeuerwehrmännern wurden Rune Heinrich, Mortimer Köhler und Henner Thiele gefördert. Für 10 Jahre aktiven Feuerwehrdienst wurden Henner Thiele und Merlin Groß geehrt. Für 10 Jahre Atemschutz wurden Frank Düe und Simon Schmidt geehrt. Für die nächste Ehrung erhob sich die Versammlung. Als Dank und Anerkennung verleiht der Landesfeuerwehrverband Niedersachsen e.V. das Abzeichen für 60 jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr an den Brandmeister Otto Wolkenhauer. Hauptlöschmeister Uwe Müller wurde nach 47 Jahren aus dem aktivem Feuerwehrdienst entlassen und mit der silbernen Nadel der Ortsfeuerwehr Hohne für seine geleistete Arbeit als Gruppenführer und Gerätewart geehrt. Nach 33 Jahren wurde Oberfeuerwehrmann Eckhard Grimm ebenfalls aus dem aktiven Feuerwehrdienst verabschiedet. Oberfeuerwehrmann Holger Thiele wurde für seine lange Arbeit im Festausschuss mit der silbernen Nadel der Ortsfeuerwehr Hohne geehrt. Im Anschluss dankte Kai von Steuber allen Kameraden für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit und schloss die Versammlung mit den Worten „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“.


Bericht: Isabell Ehms PW FW SG Lachendorf
Bild: Thorsten Liefert



zurück