Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20130108_133057.jpg


20180927_215110.jpg


20090709_043356.jpg


20130108_132805.jpg


Glücklicher Ausgang einer Personensuche in Salzhausen - Rettungshund findet vermisste Rentnerin

Einen glücklichen Ausgang nahm die Suche nach einer vermissten älteren Dame am Montagabend in Salzhausen.Die Bewohnerin eines Seniorenheimes an der Schulstraße war nach einem Spaziergang nicht in die Einrichtung zurückgekehrt. Nachdem die Polizei die nähere und weitere Umgebung abgesucht hatte, wurden um kurz nach 22 Uhr die Feuerwehr und die Rettungshundestaffeln alarmiert. Neben der Feuerwehr Salzhausen eilten die Wehren aus Eyendorf, Garstedt, Gödenstorf/Oelstorf, Lübberstedt, Putensen und Vierhöfen zum Einsatzort. Unter Leitung von Gemeindebrandmeister Jörn Petersen wurden Suchteams gebildet, denen jeweils ein Suchbezirk zugewiesen wurde. Zusätzlich begleiteten ortskundige Kameraden die elf Suchhundeteams, die ebenfalls systematisch die Umgebung des Seniorenheimes durchstreiften. Dabei wurden alle zugänglichen Flächen und Grundstücke sorgfältig abgesucht. Aufgrund der herrschenden Minusgrade war Eile geboten.

Der stellvertretende Kreisbrandmeister Sven Wolkau war ebenfalls nach Salzhausen ausgerückt und beobachtete den Einsatz der fast 120 Feuerwehrleute und der Rettungshundestaffeln.

Kurz vor Mitternacht kam dann die erlösende Meldung. Die Suchhündin „Emma“, die erst vor kurzem ihre Prüfung zum Rettungshund abgelegt hatte, fand die Dame in einem Carport hinter den dort abgestellten Fahrzeugen. Sie war ansprechbar jedoch bereits stark unterkühlt. Durch Mitglieder der Rettungshundestaffel und der Feuerwehr wurde sie umgehend in warme Jacken und Decken gehüllt und bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Nach einer Erstversorgung im Rettungswagen wurde sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.


Bericht: Mathias Wille, GPW Salzhausen
Bild: Mathias Wille, GPW Salzhausen



zurück