Startseite
Meldungen
Interschutz
Partner/Werbung
Mitschnitte
Newsletter
Mitarbeiter
Wir über uns
Termine
Links
Sonstiges



Unsere Partner:
Radio ZuSa
Polizeidirektion LG
LFV NDS
FF HH


Wir müssen unsere Arbeit komplett selbst finanzieren. Dazu haben wir Partner gefunden, die unsere Kosten/Anschaffungen zum Teil übernehmen:

20080725_062101.jpg


20150918_064547.jpg


20101221_132028.jpg


20160115_150900.jpg


Jahreshauptversammlung Freiwillige Feuerwehr Thieshope

2018: Einsatzahlen auf Rekordniveau, Personalbestand konstant.

Zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung trafen sich jüngst die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Thieshope. Ortsbrandmeister Jan Wülfken durfte dabei den Kreisbrandmeister Volker Bellmann, den stellv. Gemeindebrandmeister Matthias Becker, den stellv. Samtgemeindebürgermeister Günter Rühe und den Gemeindebürgermeister Dirk Schierhorn begrüßen. „2018 war ein erfolgreiches, aber einsatzreiches Jahr“, fasste Wülfken das Vorjahr in seinem Jahresbericht zusammen. Die Wehr Thieshope wurde im vergangenen Jahr zu insgesamt 19 Einsätzen alarmiert. „So viele hatten wir noch nie!“, so der Ortsbrandmeister. Die Einsätze teilten sich dabei in 14 Hilfeleistungs- und fünf Brandeinsätze auf. Besonders in Erinnerung werden dabei die beiden größeren Brandeinsätze bleiben: Anfang August musste die Feuerwehr zu einem LKW-Brand am Thieshoper Ortseingang und im September zu einem Garagenbrand im Thieshoper Neuland ausrücken.

Der Personalstand der Wehr konnte mit aktuell 23 aktiven Mitgliedern konstant gehalten werden. „Auch die Kinderfeuerwehr hat sich gut entwickelt“ freute sich der Ortsbrandmeister. Kinderfeuerwehrwartin Svea Allert berichtete von vielen Übungsabenden und Aktivitäten der aktuell 14 Kinder. Spiel und Spaß standen dabei im Vordergrund, aber auch die Vorbereitung auf den „Brandfloh“, ein Kinderfeuerwehrabzeichen der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr, wurde absolviert. „Inzwischen konnten zudem schon drei Kinder an die Jugendfeuerwehr Brackel übergeben werden“, so Allert.

Der Kreisbrandmeister Volker Bellmann überbrachte die Grüße aus der Kreisfeuerwehr. „Ich freue mich ganz besonders, in diesem Jahr das erste Mal auf der Jahreshauptversammlung Thieshope zu sein“, so Bellmann. Er berichtete unter anderem von den Investitionen und Neuerungen in der Kreisfeuerwehr. So soll 2019 viel für die Atemschutzgeräteträgerausbildung getan werden: auf dem Gelände der Feuerwehrtechnischen Zentrale (FTZ) in Hittfeld soll eine Brandgewöhnungsanlage errichtet werden. Auch die Übungsstrecke für die Atemschutzgeräteträger wird grundlegend modernisiert. Bellmann kam nicht mit leeren Händen nach Thieshope: er durfte Erwin Homp für 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr auszeichnen. Der stellv. Samtgemeindebürgermeister Günter Rühe übergab dem Jubilar zudem einen Präsentkorb als Zeichen der Anerkennung.

Der stellv. Gemeindebrandmeister Matthias Becker berichtete von den Vorkommnissen in der Samtgemeindefeuerwehr. Er berichtete von einem leichten Rückgang der Einsatzzahlen in 2018. So mussten die Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Hanstedt zu insgesamt 418 Einsätzen ausrücken. „Dabei wurden insgesamt 7834 Stunden Arbeit geleistet“, so Becker. Im Anschluss an seine Ansprache durfte er noch drei Beförderungen aussprechen: Thomas Schmidt beförderte er zum Hauptlöschmeister, Ulf Logemann wurde Erster Hauptfeuerwehrmann, Feuerwehrmann nennen darf sich jetzt Steve Krüger.

Bei den turnusmäßig anstehenden Wahlen wurde Thomas Schmidt als Gruppenführer im Amt bestätigt.

Bild v.l.: Kbm Volker Bellmann, Gbm-V Matthias Becker, Thomas Schmidt, Ulf Logemann, Erwin Homp, Steve Krüger, Sg-Bgm-V Günter Rühe, OrtsBm Jan Wülfken


Bericht: Florian Baden Pressestelle Freiwillige Feuerwehr SG Hanstedt
Bild: Pressestelle Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt



zurück